Secret Escapes - Allgemeine Buchungsbedingungen


Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen zusammen mit der Datenschutzerklärung (zusammen die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“) die Bedingungen fest, zu denen Secret Escapes Limited („Secret Escapes“, „wir“ „uns“ oder „unser“) Reisearrangements über unsere Website (www.secretescapes.de), per Telefon, über jegliche von uns veröffentliche Apps oder anderweitig (zusammen die „Dienste“) anbietet.

Reisevermittlung: Die Abschnitte A und B dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur für den Verkauf von Unterkünften, Flügen, Erlebnisgutscheine, Urlaubspaketen Dritter („Urlaubspakete Dritter“) und sämtliche andere Reisearrangements („Reiseangebot(e)“), die über die Dienste zum Verkauf angeboten werden, bei denen wir als Vermittler im Namen des Drittreiseanbieters auftreten („Reiseanbieter“).


Pauschalreisen von Secret Escapes: Die Abschnitte A und C dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf von Pauschalreisen, bei denen wir Veranstalter der Pauschalreise sind („Pauschalreise(n)“). Wir bieten zwei Arten von Pauschalreisen an – Einzelpauschalreisen und Flug-Plus-Pauschalreisen. Siehe Abschnitt C für weitere Informationen über die Unterschiede zwischen den Pauschalreisen und welche für Ihre Buchung gelten.


ABSCHNITT A – GILT FÜR ALLE BUCHUNGEN

1. WILLKOMMEN BEI SECRET ESCAPES 


1.1 Secret Escapes ist ein exklusiver Reiseclub, der nur für Mitglieder zugänglich ist und exklusive Reiseangebote und Pauschalreisen vermarktet und bewirbt.


2. UNSER VERTRAGSVERHÄLTNIS 


2.1 Bitte lesen Sie sich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie bei uns buchen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln unser Vertragsverhältnis in Bezug auf Ihre Nutzung der Dienste und wie Buchungen, die Sie vornehmen möchten, von Secret Escapes bearbeitet werden. Es ist wichtig, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor einer Inanspruchnahme der Dienste lesen und verstehen. Sollten Sie etwas in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht verstehen, kontaktieren Sie uns bitte über die in der nachfolgenden Ziffer 20 angegeben Kontaktdaten. 


2.2 Durch das Anlegen eines Kontos oder eine anderweitige Nutzung oder den Zugriff auf die Dienste erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen hinsichtlich der von Ihnen erworbenen Reiseangebote oder Pauschalreisen einverstanden. Darüber hinaus werden Sie bei einer Buchung aufgefordert, diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zuzustimmen. Wenn Sie mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sind, so sehen Sie bitte von einer Nutzung der Dienste oder einer Buchung ab.

2.3. Secret Escapes selbst besitzt oder bietet keinen der Dienste, Einrichtungen oder Reisearrangements, die Teil Ihres Reiseangebots oder Ihrer Pauschalreise sind, an. Diese werden von Dritten, d. h. den Reiseanbietern, zur Verfügung gestellt.

2.4 Der auf der Buchung angegebene Hauptkunde ist die für die Buchung verantwortliche Person (der „Hauptkunde“). Der Hauptkunde ist gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Leistung der Anzahlung und die Bezahlung des vollen Preises, für sämtliche Änderungs- und Stornierungsanfragen, für die Bezahlung sämtlicher Zusatzkosten, die bei solchen Anfragen anfallen, sowie für alle anderen Angelegenheiten, welche die Buchung betreffen, verantwortlich. Der Hauptkunde bestätigt auch, dass sämtliche Angaben aller anderen Buchungsteilnehmer vollständig und richtig sind, dass diese Teilnehmer sich damit einverstanden erklären, an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden zu sein und, dass der Hauptkunde die Befugnis hat, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Namen aller Buchungsteilnehmer zu akzeptieren und diese akzeptiert. Der Hauptkunde muss zum Zeitpunkt der Buchung mindestens 18 Jahre alt sein.

2.5 Der Hauptkunde verpflichtet sich, sämtliche Beschreibungen zu überprüfen, die er nach der Buchung erhält und uns unverzüglich über jegliche Fehler oder Fälle, in denen personenbezogene Daten nicht den Daten in den Reisepässen (sofern zutreffend) der Buchungsteilnehmer entsprechen, in Kenntnis zu setzen. 


3. ÜBER UNS 


3.1 Secret Escapes Limited ist ein in England unter der Unternehmensnummer 07026107 eingetragenes Unternehmen. Unser Geschäftssitz befindet sich im 4. Stock, 120 Holborn, London EC1N 2TD, Großbritannien . Unsere Umsatzsteueridentifikationsnummer lautet GB103138366.


4. KONTO UND MITGLIEDSCHAFT 


4.1 Um Zugriff auf die Dienste zu erhalten, müssen Sie sich bei uns registrieren und ein Konto anlegen (Ihr „Konto“). 


4.2 Sie können Ihr Konto mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort anlegen oder sich mit den Diensten verbinden und ein Konto über ein Konto eines sozialen Netzwerks (z. B. Facebook) erstellen, das bei der Anmeldung erfasst wurde. 


4.3 Wenn Sie Ihr Konto mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort anlegen, empfehlen wir Ihnen, „starke“ Passwörter (Passwörter mit einer Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbolen) zu verwenden. Sie sind für die vertrauliche Behandlung Ihrer Anmeldedaten und jegliche Aktivitäten im Zusammenhang mit Ihrem Konto verantwortlich. Wenn Sie Bedenken haben, dass Ihr Konto missbraucht worden sein könnte, sollten Sie uns umgehend über die in Ziffer 20 angegebenen Kontaktdaten informieren. 


4.4 Wenn Sie Ihr Konto über ein Konto eines sozialen Netzwerks erstellen, erteilen Sie uns die Erlaubnis, auf Ihre Informationen aus diesem Dienst in einer nach diesem Dienst zulässigen Weise zuzugreifen und diese zu nutzen sowie Ihren Login-Token für diesen Dienst gemäß unserer Datenschutzerklärung zu speichern.


4.5 Sobald Sie Ihr Konto angelegt und wir Sie darüber informiert haben, sind Sie Mitglied von Secret Escapes (ein „Mitglied“). 


4.6 Um Mitglied zu werden, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt und in Ihrem Wohnsitzland geschäftsfähig und damit berechtigt sein, rechtlich verbindliche Verträge abzuschließen. 



4.7 Wenn Sie gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen, kann Secret Escapes Ihren Zugriff auf die Dienste und Ihr Konto sperren oder beenden. Wird Ihr Zugriff gesperrt oder beendet, dürfen Sie nicht versuchen, die Dienste unter einem anderen Namen oder durch Verwendung von Anmeldeinformationen einer anderen Person zu nutzen, selbst dann nicht, wenn Sie dazu die Erlaubnis dieser Person haben. 


5. VERFÜGBARKEIT 


5.1 Secret Escapes ermöglicht es Mitgliedern, über die Dienste beworbene Reiseangebote und Pauschalreisen zu buchen. Secret Escapes garantiert nicht für die Verfügbarkeit eines Reiseangebots oder einer Pauschalreise für einen bestimmten Zeitraum. 


5.2 Alle Buchungen von Reiseangeboten und Pauschalreisen erfolgen vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung. Wir werden Sie so bald wie möglich nach der Buchung informieren, wenn ein Reiseangebot oder eine Pauschalreise, die Sie über die Dienste buchen möchten, aus irgendeinem Grund nicht verfügbar sein sollte.


6. BONUSPROGRAMME 
UND GUTHABEN

6.1 Von Zeit zu Zeit bieten wir Bonusprogramme an, bei denen Sie durch bestimmte Handlungen (z. B. das Einladen Ihrer Freunde oder Kontakte in den sozialen Netzwerken, Mitglied bei Secret Escapes zu werden) Guthaben verdienen können, welches Sie auf Secret Escapes nutzen können („Bonusprogramme“). 


6.2 Die Höhe des Guthabens, das Sie auf Secret Escapes verdienen können, ist unbegrenzt. Wir würden uns freuen, wenn Sie all Ihren Freunden von uns erzählen würden. Guthaben, das auf Secret Escapes durch gefälschte oder mehrere falsche Konten versucht wurde zu erwerben, ist ungültig und wird bei Ihrer Entdeckung gelöscht. 


6.3 Wenn Sie Guthaben durch das Bonusprogramm für eine Buchung eines Urlaubs über den Dienst in einer gültigen Art und Weise verdienen, so wird das so verdiente Guthaben 12 Monate lang (sofern nicht ein früheres Ablaufdatum angegeben ist) gespeichert und nach Ablauf dieses Zeitraums aus Ihrem Konto automatisch gelöscht. 


7. WERTGUTSCHEINE 


7.1 Secret Escapes bietet 2 Arten von Gutscheinen an. Zum Einen Wertgutscheine mit einem festgelegten Wert, welcher entsprechend der nachfolgenden Einlösebedingungen auf Angebote auf unserer Platform eingelöst werden kann sowie zum Anderen Erlebnisgutscheine für eine festgelegte Leistung, wie etwa eine Übernachtung inkl. Frühstück in einem unserer handverlesenen Hotels. 
Die gegenständliche Klausel '7. WERTGUTSCHEINE' betrifft ausschließlich Wertgutscheine. Für unsere Erlebnisgutscheine, wie beispielsweise Hotelgutscheine, beziehen Sie sich bitte auf Klausel 23. "WERTGUTSCHEINE" in Abschnitt B unserer AGB. 

7.2 Sie können:

(i) den Wertgutschein an den Empfänger per E-Mail senden oder

(ii) den Wertgutschein selbst ausdrucken oder

(iii) einen Wertgutschein im Papierformat kaufen, der an die Anschrift Ihrer Wahl versendet wird.

Sollten Sie den Wertgutschein erneut versenden oder ausdrucken müssen oder sollte der Wertgutschein in Papierformat nicht innerhalb von 7 Werktagen nach Ihrer Bestellung eingetroffen sein, bitten wir Sie sich an support@secretescapes.com zu wenden. 


7.3 Wertgutscheine sind drei (3) Jahre lang ab Ausstellung gültig und können nicht verlängert werden. 


7.4 Auf eine Buchung kann jeweils nur ein Promotionscode angewendet werden. Guthaben aus Wertgutscheinen sind davon ausgeschlossen. 


7.5 Wertgutscheine haben keinen Barwert. Wertgutscheine können weder umgetauscht noch teilweise zurückerstattet werden noch zu einer Rückbuchung führen. Wertgutscheine können bei Verlust, Diebstahl oder Ablauf nicht ersetzt oder erstattet werden. Ein Wertgutschein kann nicht mit einem anderen Wertgutschein oder Secret Escapes Guthaben erworben werden.


7.6 Der Wert eines von Ihnen genutzten Wertgutscheins wird bei Buchung automatisch von dem an Secret Escapes fälligen Betrag abgezogen. Bei einigen Pauschalreisen ist zum Zeitpunkt der Buchung lediglich eine Anzahlung an Secret Escapes fällig und die Restzahlung zu einem späteren Zeitpunkt direkt an den Anbieter; in diesen Fällen können Guthaben und Wertgutscheine nicht auf den gesamten Reisepreis, sondern ausschließlich auf den direkt an Secret Escapes zu zahlenden Betrag angewendet werden. Ebenfalls ausgenommen sind Buchungen auf Partnerseiten, die direkt auf der Website des Anbieters erfolgen und somit keine Buchung und Zahlung mit Secret Escapes stattfinden. Wenn ein Restbetrag auf dem Wertgutschein verbleibt, kann er für eine spätere Buchung verwendet werden. Anders als bei Guthaben aus Bonusprogrammen (Siehe Punkt 6) gibt es bei Guthaben aus Wertgutscheinen keinen Mindestbestellwert. 


7.7 Wertgutscheine können im Wert von EUR 50 bis EUR 5.000 erworben werden.

7.8 Der Erwerber des Wertgutscheins ist berechtigt, innerhalb von 14 Tagen ab Kaufdatum eine vollständige Rückerstattung zu verlangen. Der Empfänger des Wertgutscheins (falls abweichend vom Erwerber) kann zu keinem Zeitpunkt eine Rückerstattung verlangen.

7.9 Der Empfänger des Wertgutscheins muss mindestens 18 Jahre alt sein und ein Secret Escapes Benutzerkonto anlegen, um den Wertgutschein einzulösen.

7.10 Secret Escapes behält sich das Recht vor, die Einlösung eines Wertgutscheins zu verweigern, wenn es berechtigten Grund zur Annahme hat, dass der Wertgutschein auf betrügerische Weise erworben wurde. 


8. AUSFLÜGE


8.1 Unter Umständen können Sie während Ihres Urlaubs einen lokalen Ausflug buchen, z. B. eine lokale Tour, ein Erlebnis, ein Konzert, eine Aktivität, sportliche Aktivität oder ein Abenteuererlebnis. Diese können vor Ort von Ihnen gebucht und bezahlt werden. Sie schließen den Vertrag direkt mit dem Ausflugsanbieter ab, so dass dieser nicht Teil Ihres über Secret Escapes gebuchten Urlaubs ist. Sie werden von Dritten zur Verfügung gestellt, auf die wir weder Einfluss noch ein Vertragsverhältnis haben. Wir übernehmen weder Verantwortung für deren Erbringung noch haften wir für einen von Ihnen während des lokalen Ausflugs erlittenen Verlust oder Schaden.


8.2 Unter Umständen haben Sie auch die Möglichkeit, einen Ausflug direkt als Teil Ihrer Buchung über Secret Escapes zu buchen. In diesem Fall gilt der Ausflugsanbieter als Reiseanbieter und die obenstehende Ziffer 8.1 findet keine Anwendung.


9. BESCHWERDEN 


9.1 Wenn die im jeweiligen Reiseangebot beschriebene Reiseleistung vor Ort erhalten wurde, der Kunde aber mit einem Aspekt einer oder mehrerer Reiseleistungen unzufrieden ist und eine Beschwerde einreichen möchte, hat er sich noch während seines Aufenthalts direkt an den/die Reiseanbieter oder dessen Vertreter vor Ort zu wenden, damit diese versuchen können, das Problem zu lösen. Secret Escapes empfiehlt eine schriftliche Mitteilung; im Falle von Pauschalreisen bieten einige Reiseanbieter Feedback-Formulare an. 


9.2 Wenn das Problem während des Aufenthalts nicht gelöst werden konnte, ist der Reiseanbieter innerhalb von 30 Tagen nach Reiserückkehr zu kontaktieren. Dieser sollte dann gemäß den anwendbaren Gesetzen und Bestimmungen auf das Schreiben reagieren. Die Empfangsbestätigung sollte innerhalb von 14 Tagen und die vollständige Antwort innerhalb von 28 Tagen erfolgen. Wenn das nicht der Fall ist, sollte eine Erklärung für die Verzögerung vom Reiseanbieter erhalten werden.

9.3 Sollte die Reiseleistung nicht der Beschreibung auf der Secret Escapes Website entsprechen, hat sich der Kunde noch während seines Aufenthalts direkt an den Reiseanbieter oder dessen Vertreter vor Ort zu wenden. Secret Escapes wird Kunden bei Beschwerden unterstützen. Um bei der Suche nach einer Lösung helfen zu können, ist Secret Escapes so bald wie möglich über den Sachverhalt zu informieren.

9.4 Bei Flug-oder Transportproblemen ist der Reiseanbieter zu kontaktieren. Die Informationen und AGB, die vom Reiseanbieter an den Kunden ausgegeben werden, sind vor Reiseantritt durch den Kunden zu prüfen. 


10. VERSICHERUNG

10.1 Es ist wichtig, dass Sie für die Dauer des Urlaubs über einen ausreichenden Versicherungsschutz für Sie (und Ihre Gruppe) verfügen. Ein geeigneter Versicherungsschutz ist Voraussetzung für Ihre Buchung. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie ab dem Zeitpunkt der Buchung über eine gültige Reiseversicherung verfügen, um für die Länder und etwaige Aktivitäten während Ihres Urlaubs versichert zu sein. 


11. REISEINFORMATIONEN UND FLÜGE 


11.1 Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen allgemeine Informationen zu den Pass- und Visabestimmungen für Ihre Reise geben können, aber dass Ihre spezifischen Pass- und Visa- und sonstigen Einreisebestimmungen in Ihrer Verantwortung liegen und Sie diese bei den zuständigen Botschaften und/oder Konsulaten bestätigen sollten. Alle Informationen, die wir zu diesen oder verwandten Themen (z. B. Klima, beste Reisezeit, Kleidung, Gepäck, persönliche Gegenstände usw.) zur Verfügung stellen, werden als allgemeine Richtlinien und in gutem Glauben abgegeben. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für Entscheidungen, die anhand dieser Informationen getroffen werden. 


11.2 Die Pass-, Visa- und Gesundheitsbestimmungen zum Zeitpunkt der Buchung können auf der Website des Auswärtigen Amtes (https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise) eingesehen werden. Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass Sie und alle Mitglieder Ihrer Gruppe im Besitz aller erforderlichen Reise- und Gesundheitsdokumente sind und alle sonstige Einreisebestimmungen einhalten, bevor Sie reisen. Weder wir noch die Reiseanbieter haften, wenn Sie die Reise nicht antreten können, weil Sie keine Pass-, Visa- oder Einreisebestimmungen eingehalten haben.

11.3 Wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe kein deutscher Staatsbürger sind oder einen nichtdeutschen Pass haben, müssen Sie die Pass- und Visabestimmungen mit der Botschaft oder dem Konsulat des Landes/der Länder klären, in oder durch die Sie reisen.

11.4 Bitte stellen Sie (ggf.) sicher, dass all Ihre Reise-, Pass-, Visa- und Versicherungsunterlagen in Ordnung sind und Sie rechtzeitig zum Einchecken am Flughafen ankommen. Es könnte unter Umständen notwendig sein, Ihren Flug vor dem Abflug bei der Fluggesellschaft erneut zu bestätigen.


12. IHR VERHALTEN

12.1 Es ist wichtig, dass Sie sich während Ihres Urlaubs verantwortungsbewusst und anderen gegenüber rücksichtsvoll verhalten. Dementsprechend können die Reiseanbieter, wenn sie der Ansicht sind, dass Ihre Handlungen uns, unseren Reiseanbietern oder anderen Kunden eine Störung oder Belästigung, ein Sicherheitsrisiko oder eine Beschädigung von Eigentum verursachen könnten oder verursacht haben oder Sie für nicht reisetauglich befunden werden, Ihr Reiseangebot (oder wir Ihre Pauschalreise) stornieren ohne Ihnen gegenüber weiterhin zu haften. Unter diesen Umständen gelten die Stornobedingungen der Ziffern 28, 37 und 38 nicht.

12.2 Für den Fall, dass Ihr Verhalten Personen- oder Sachschäden verursacht, für die wir haftbar gemacht werden, verpflichten Sie sich, uns diesen Schaden oder Verlust zusammen mit jeglichen Rechtskosten zu erstatten, die uns bei der Verfolgung dieses Anspruchs gegen Sie entstehen.

13. EREIGNISSE AUSSERHALB UNSERER KONTROLLE

13.1 Wenn wir uns in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf „unvermeidbar und außergewöhnliche Umstände“ beziehen, ist darunter eine Situation zu verstehen, die sich der Kontrolle der Partei entziehen, die sich auf eine solche Situation beruft, und deren Folgen auch dann nicht hätten vermieden werden können, wenn alle angemessenen Maßnahmen ergriffen worden wären.

13.2 Dies kann beispielsweise Krieg, andere schwerwiegende Sicherheitsprobleme wie Terrorismus, erhebliche Gefahren für die menschliche Gesundheit wie der Ausbruch einer schweren Krankheit am Reiseort oder Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben oder Wetterbedingungen, die es unmöglich machen, sicher an das Reiseziel zu gelangen, sowie Arbeitskämpfe (unabhängig davon, ob unsere Mitarbeiter beteiligt sind) oder Maßnahmen der lokalen oder zentralen Regierung oder jeglicher anderen zuständigen Behörden umfassen.

13.3 Wir haften nicht für die Nichterfüllung oder Verzögerung bei der Erfüllung unserer Pflichten im Rahmen einer Buchung, die durch unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände verursacht wird.

14. JEDE BEDINGUNG GILT UNABHÄNGIG VONEINANDER (SALVATORISCHE KLAUSEL)

14.1 Jede Ziffer dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt unabhängig voneinander. Sollte ein Gericht oder eine andere zuständige Behörde entscheiden, dass eine der vorliegenden Ziffern (oder ein Teil davon) rechtswidrig oder nicht durchsetzbar ist, so bleiben die übrigen Ziffern (und Teile davon) in vollem Umfang gültig und rechtswirksam.

15. GESAMTER VERTRAG

15.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Ihre Buchungsbestätigung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des/der jeweiligen Reiseanbieter(s) legen die schriftlichen Bedingungen unseres Vertrages mit Ihnen für die Erbringung der Leistungen fest. Sie verlassen sich nicht auf sonstige Aussagen, Versprechen oder Zusicherungen in Bezug auf Ihre Buchung.

16. AKTUALISIERUNG DIESER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

16.1 Secret Escapes behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit einseitig zu ändern, wenn es für notwendig erachtet wird oder, wenn dies aus gesetzlichen Gründen notwendig ist. Alle Änderungen werden auf der Website veröffentlicht und Secret Escapes-Mitglieder werden bei wesentlichen Änderungen in einer angemessenen Frist über diese Änderungen informiert.

17. ÜBERTRAGUNG UNSERER RECHTE

17.1 Wir können unsere Rechte und Pflichten aus unserem Vertrag mit Ihnen auf eine andere Organisation übertragen und werden uns nach besten Kräften bemühen, Sie in einem solchen Fall darüber zu benachrichtigen. Dies wird allerdings Ihre Rechte und unsere Pflichten aus dem Vertrag nicht beeinträchtigen.

18. KEINE VERZICHTSERKLÄRUNG

18.1 Wenn wir nicht sofort darauf bestehen, dass Sie so handeln, wie es im Rahmen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ihnen verlangt wird, oder wir unsere Maßnahmen in Bezug auf Ihre Verletzung dieses Vertrages nicht unverzüglich ergreifen, bedeutet das nicht, dass Sie nicht verpflichtet sind, diese Dinge zu tun und wir nicht daran gehindert sind, zu einem späteren Zeitpunkt Maßnahmen gegen Sie zu ergreifen. Wenn Sie sich z. B. mit einer Zahlung im Verzug befinden und wir diese nicht sofort eintreiben, können wir nach wie vor verlangen, dass Sie die Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt leisten.

19. GELTENDES RECHT UND GERICHTSBARKEIT

19.1 Das zwischen Secret Escapes und dem Mitglied bestehende Vertragsverhältnis unterliegt, vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften, dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Mitglieds zugerechnet werden kann (Vertrag mit Verbrauchern), bleibt der Schutz, der ihm durch das zwingende Recht des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährt wird, von dieser Rechtswahl unberührt (Art. 6 Abs. 2 Rom I VO).

19.2 Hat das Mitglied seinen Wohnsitz im Hoheitsgebiet eines anderen Mitgliedstaats der Europäischen Union, so sind die Gerichte in Berlin, Deutschland, für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem betreffenden Vertragsverhältnis ausschließlich zuständig. Zwingende gesetzliche Bestimmungen über ausschließliche Gerichtsstände bleiben von dieser Regelung unberührt.

19.3 Die Kommission der Europäischen Union stellt eine Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten bereit (sog. „OS-Plattform“). Verbraucher erhalten dadurch die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich zu klären. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link zu erreichen: https://ec.europa.eu/consumers/odr. Secret Escapes Ltd. nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

20. KONTAKTINFORMATIONEN

20.1 Wenn Sie Fragen zu diesen Bedingungen haben, schicken Sie uns bitte eine Nachricht über unser Onlineformular oder per E-Mail an service@secretescapes.de oder kontaktieren Sie uns telefonisch: +49 (0)30 221 53 18 30 (täglich 9.00 - 18.00 Uhr). Unser deutschsprachiger Kundendienst ist da, um Ihnen zu helfen.

20.2 Wir werden Sie bei Bedarf per E-Mail oder frankierter Post an die Anschrift kontaktieren, die Sie uns bei Ihrer Buchung angegeben haben. 





ABSCHNITT B – GILT FÜR ALLE BUCHUNGEN, BEI DENEN WIR ALS VERMITTLER AUFTRETEN (EINSCHLIESSLICH HOTELAUFENTHALTE UND PAUSCHALREISEN VON DRITTANBIETERN)

21. SECRET ESCAPES ALS VERMITTLER FÜR REISEANBIETER

21.1 Wir handeln als Vermittler für Reiseanbieter, deren Reiseangebote in den Diensten dargestellt sind. Das bedeutet, dass wir im Namen der Reiseanbieter handeln und eine Plattform bieten, auf der Sie einen Vertrag mit den Reiseanbietern über die Bereitstellung der Reiseangebote schließen können.

21.2 Zur Klarstellung sei darauf hingewiesen, dass die „Reiseangebote“ die Bereitstellung von Pauschalreisen enthalten, welche von Drittreiseanbietern organisiert oder kombiniert werden („Pauschalreisen von Drittanbietern“). Bei solchen Buchungen schließt Secret Escapes nicht direkt mit Ihnen einen Vertrag ab, um Ihnen eine Pauschalreise oder eine Reiseangebot von Drittanbietern zur Verfügung zu stellen.

21.3 Wir handeln nicht als Ihr Vermittler bei der Verhandlung oder dem Abschluss des Vertrages zwischen Ihnen und einem Reiseanbieter. Ihr Vertrag über das Reiseangebot kommt mit dem Reiseanbieter zustande. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln Ihre Nutzung der Dienste, aber die Bereitstellung der von Ihnen erworbenen Reiseangebote unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die auf der Seite der Reiseangebote angezeigt sind, zusätzlichen Buchungsbedingungen, die Ihnen kurz vor der Buchung eines Reiseangebots durch die Dienste zur Verfügung gestellt werden, und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseanbieters (die „Angebots-AGB“).

21.4 Wenn Sie ein Reiseangebot von einem Reiseanbieter über die Dienste erwerben, stimmen Sie den Angebots-AGB zu und erklären sich damit einverstanden, dass Sie in Bezug auf das erworbene Reiseangebot direkt mit dem Reiseanbieter einen Vertrag abschließen.

21.5 Secret Escapes selbst besitzt, betreibt oder bietet keine der Dienste, Unterkünfte oder Reisearrangements, die Teil Ihres Reiseangebots oder Ihrer Pauschalreise sind, an. Diese werden von den Reiseanbietern zur Verfügung gestellt. Wenn Sie nach dem Kauf eines Reiseangebots Fragen oder Bedenken bezüglich des Reiseangebots haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Reiseanbieter.

21.6 Da Ihr Vertrag für das Reiseangebot zwischen Ihnen und dem Reiseanbieter geschlossen wird, sind wir in keiner Weise für die Erfüllung des Reiseangebots verantwortlich. Daher übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung für einen Schaden, der Ihnen durch die Inanspruchnahme des Reiseangebots entstanden ist.

22. BUCHUNG VON REISEANGEBOTEN

22.1 Sie können Reiseangebote von Reiseanbietern buchen, indem Sie dem in den Diensten beschriebenen Prozess folgen. Alle Buchungen unterliegen der Annahme durch die Reiseanbieter. Ein Vertrag zwischen Ihnen und den/die Reiseanbieter(n) kommt erst dann zustande, wenn Sie den bei der Buchung zu zahlenden Preis bezahlt und wir Ihnen eine Buchungsbestätigung im Namen der Reiseanbieter, für gewöhnlich per E-Mail, ausgestellt haben. Sie erkennen an, dass Sie bei der Buchung bei einem Reiseanbieter verpflichtet sind, das von Ihnen gebuchte Reiseangebot zu bezahlen. Wir berechnen die von Ihnen gewählte Zahlungsmethoden, nachdem wir Ihre Buchung angenommen haben. Der Reiseanbieter sendet Ihnen eine weitere E-Mail, wenn Ihre Buchung bearbeitet wurde und bestätigt die Details des gebuchten Reiseangebots, einschließlich aller relevanten Bestätigungsunterlagen, die erforderlich sind, wenn Sie eine Pauschalreise bei einem Reiseanbieter gebucht haben.

22.2 Wenn wir Ihre Buchung nicht annehmen können, weil z. B. an den von Ihnen gewählten Terminen keine freien Plätze mehr frei sind oder weil ein Preisfehler vorliegt (siehe nachstehende Ziffer 23), werden wir Sie per E-Mail darüber informieren und Ihre Buchung nicht bearbeiten. Wenn Sie das Reiseangebot (oder einen Teil davon) bereits bezahlt haben, werden wir die vollständige Rückerstattung der bereits gezahlten Beträge so schnell wie möglich veranlassen.

22.3 Der Buchungsvorgang ermöglicht es Ihnen, etwaige Fehler zu prüfen und zu berichtigen, bevor Sie Ihre Buchung eines Reiseangebots abschließen. Bitte nehmen Sie sich die Zeit Ihre Buchung inklusive aller Leistungen, Bedingungen sowie des finalen Reisepreises bei jedem Schritt der Buchung durchzulesen und zu überprüfen.

22.4 Bitte stellen Sie vor der Buchung sicher, dass Sie (und jegliche Reisebegleiter) das Reiseangebot in Anspruch nehmen und an den Daten reisen können, für die Sie das Reiseangebot gebucht haben.

22.5 Wenn Sie (oder Ihre Reisebegleiter) besondere Wünsche haben, so müssen Sie uns das vor der Buchung wissen lassen. Secret Escapes wird versuchen, alle angemessenen Anfragen an die Reiseanbieter weiterzuleiten, kann jedoch nicht garantieren, dass diese von den Reiseanbietern erfüllt werden. Secret Escapes akzeptiert keine Buchungen, die an die Bedingung der Erfüllung eines besonderen Wunsches geknüpft sind.

22.6 Wenn Sie an einer Krankheit leiden, die Ihre Buchung beeinträchtigen könnte, lassen Sie uns das bitte vor der Buchung wissen, damit wir herausfinden können, ob das Reiseangebot geeignet ist, bevor Sie eine Buchung vornehmen.

22.7 Sie sind dafür verantwortlich, die ggf. in Ihrem Secret Escapes Kundenkonto hinterlegten bzw. die bei der Buchung angegebenen Kontaktdaten auf Ihre Korrektheit zu überprüfen, damit entweder wir oder der Reiseanbieter Sie bei Bedarf bezüglich Ihres Reiseangebots kontaktieren können.

22.8 Sobald Ihre Buchungsanfrage von dem Reiseanbieter angenommen und wir Ihnen dies als Vermittler für den Reiseanbieter mitteilen, und Sie für Ihr Reiseangebot bezahlt haben, je nach Zahlungsbedingungen des Angebots ganz oder teilweise, wird Ihnen Secret Escapes eine Buchungsbestätigung per E-Mail senden, in der die Einzelheiten des Reiseangebots und des/der Reiseanbieter(s), der das Reiseangebot bereitstellt, aufgeführt sind. Diese E-Mail bestätigt den Eingang Ihrer Buchung und (An)Zahlung und enthält alle Einzelheiten Ihres Reiseangebots. Bei Pauschalreiseangeboten von Dritten sendet Ihnen der Reiseveranstalter eine separate E-Mail oder postalisches Schreiben mit Ihren Reiseunterlagen und weiteren benötigten Informationen zu Ihrer Pauschalreise von Drittanbietern. In diesem Fall wird durch unsere Buchungsbestätigung lediglich der Eingang Ihrer Zahlung für das Reiseangebot und die Einzelheiten zu den Daten, für die Ihr Reiseangebot gebucht wurde, bestätigt. Darüber hinaus wird Ihnen darin mitgeteilt, dass Sie der Reiseanbieter kontaktieren wird. Gegebenenfalls werden wir Ihnen nach Eingang Ihrer Zahlung einen Sicherungsschein des Reiseanbieters aushändigen (siehe weitere Details zum Sicherungsschein in der nachstehenden Ziffer 30). Der Reiseanbieter stellt Ihnen sodann innerhalb von fünf Tagen nach der Buchung und dem Erhalt der Buchungsbestätigung Bestätigungsunterlagen über das von Ihnen gebuchte Pauschalreiseangebot von Drittanbietern aus.

22.9 Wenn Sie die Bestätigungsunterlagen für Ihr Reiseangebot erhalten, überprüfen Sie die Richtigkeit aller personenbezogenen Angaben und im Falle einer Auslandsreise, dass die Namen und Altersangaben im/in den Reisepass/Reisepässen übereinstimmen. Sollte das nicht der Fall sein, kontaktieren Sie den Reiseanbieter bitte so schnell wie möglich.

22.10 Sollten Tickets und/oder Reiseunterlagen nicht per Post oder E-Mail ankommen, so übernimmt Secret Escapes dafür keine Verantwortung. Sollten Sie diese Unterlagen nicht erhalten, so wenden Sie sich bitte direkt an den Reiseanbieter, der auf Ihrer Buchungsbestätigung angegeben ist.

23. ERLEBNISGUTSCHEINE

23.1 Auf Secret Escapes stehen grundsätzlich 2 Arten von Gutscheinen zum Verkauf. Zum Einen Erlebnisgutscheine für eine festgelegte Leistung, wie etwa ein Hotelgutschein für eine Übernachtung inkl. Frühstück in einem unserer handverlesenen Hotels, zum Anderen Wertgutscheine über einen festgelegten Wert. Die gegenständliche Klausel ‘23. ERLEBNISGUTSCHEINE’ bezieht sich ausschließlich auf Erlebnisgutscheine. Für unsere Wertgutscheine beziehen Sie sich bitte auf Klausel 7. ‘WERTGUTSCHEINE’ in Abschnitt A dieser AGB.

An Stellen, an denen wir uns in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf „GiftPro“ beziehen, bedeutet dies einen Verweis auf GiftPro Limited, ein in England und Wales unter der Firmennummer 09136370 eingetragenes Unternehmen mit Sitz in GiftPro Ltd, The Ballroom, Castle Malwood, Minstead, SO43 7PE, Hampshire, Großbritannien.

23.2 Verwendung von Erlebnisgutscheinen

23.2.1 Jeder Kauf eines Erlebnisgutscheins ist nur für Ihren nicht-kommerziellen, persönlichen Gebrauch bestimmt (obwohl Sie den Erlebnisgutschein an eine andere Person für deren nicht-kommerziellen, persönlichen Gebrauch weitergeben können). Der kommerzielle Handel mit einem Erlebnisgutscheinen ist verboten.

23.2.2 Die Handhabung Ihres Erlebnisgutscheins liegt ausschließlich in Ihrer Verantwortung. Weder Secret Escapes noch der auf dem Gutschein genannte Anbieter sind für verlorene oder gestohlene Erlebnisgutscheine oder für die Wiederherstellung von Einlösungscodes verantwortlich.

23.2.3 Sie erklären sich damit einverstanden, keine falschen Daten wie falsche Namen, Adressen und/oder Kontakt- oder Zahlungsdaten anzugeben oder rechtswidrige Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Kauf oder der Verwendung von Erlebnisgutscheinsen vorzunehmen oder anderen Personen dies zu gestatten.

23.2.4 Die Vervielfältigung oder Fotokopie eines Erlebnisgutscheins ist verboten.

23.2.5 Secret Escapes behält sich das Recht vor, einen Erlebnisgutschein zu stornieren, wenn der begründete Verdacht besteht, dass der Erlebnisgutschein auf betrügerische Weise oder unter Verletzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erworben wurde.

23.2.6 Der Preis des Erlebnisgutscheins (einschließlich Mehrwertsteuer) ist der Preis, der Ihnen während des Bestellvorgangs vor Kaufabschluss angezeigt wird. Die Bezahlung Ihres Erlebnisgutscheins erfolgt zum Zeitpunkt der Bestellung. Auf Ihrem Konto- oder Kartenauszug wird “GiftPro Limited“ in Bezug auf die Zahlung Ihrer Gutschein-Bestellung erscheinen. Ein Erlebnisgutschein kann nicht mit Guthaben, beispielsweise aus Wertgutscheinen oder Kundendienst-Gutschriften, erworben werden.

23.3 Änderungen einer Erlebnisgutschein-Bestellung oder Buchung

23.3.1 Wenn Sie eine Änderung Ihrer Bestellung bezüglich eines Erlebnisgutscheins vornehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Wir werden Sie informieren, ob die Änderung möglich ist. Wenn es möglich ist, werden wir Sie über eventuelle Preisänderungen oder über alles andere, was aufgrund Ihrer Änderungsanfrage relevant sein könnte, informieren und Sie bitten, zu bestätigen, ob Sie die Änderung durchführen möchten. Wenn eine Änderung nicht möglich ist oder die Folgen der Änderung für Sie unannehmbar sind, haben Sie in bestimmten Fällen die Möglichkeit, vom Vertrag zurückzutreten (siehe Klausel 23.7).

23.3.2 Wir können den Leistungsumfang eines Gutscheins ändern oder das Angebot einstellen:

(a) um Änderungen der relevanten Gesetze und regulatorischen Anforderungen zu berücksichtigen; oder

(b) um Änderungen durch den Anbieter & Leistungsträger des Gutscheins zu berücksichtigen.

Bei bereits erworbenen Gutscheinen werden wir Sie über solche Änderungen informieren und Ihnen, soweit erforderlich, die Folgen dieser Änderungen auf Ihre Fähigkeit zur Einlösung Ihres Gutscheins erläutern.

23.3.2 Secret Escapes ist nicht für die Einlösbarkeit des Gutscheins oder Erbringung der vertragsgegenständlichen Leistung/en des Gutscheins verantwortlich. Diese obliegen alleinig dem auf dem Gutschein genannten Anbieter. Wenn Sie einen Gutschein beim Anbieter eingelöst haben, ist eine Änderung oder Stornierung Ihrer Bestellung mit Secret Escapes nicht länger möglich. In diesem Fall obliegt es der Kulanz des Anbieters, ob dieser einer Änderung, beispielsweise eine Änderung eines bereits bestätigten Reisetermins, zustimmt.

23.4 Verantwortlichkeit für die Leistungen

23.4.1 GiftPro ist ein Drittanbieter, den wir zur Bearbeitung und Verwaltung der Bestellungen von Erlebnisgutscheinen einsetzen, die über unsere Plattformen angeboten werden. GiftPro wird auf Ihrer Abrechnung Ihrer Bank oder Ihres Kartenanbieters in Bezug auf Ihre Zahlung für den Erlebnisgutschein erscheinen.

23.4.2 Zur Vermeidung von Zweifeln schuldet GiftPro Ihnen gegenüber keine Verpflichtungen und haftet Ihnen gegenüber in keiner Weise in Bezug auf Angelegenheiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Verkauf und Kauf des Erlebnisgutscheins ergeben, auch nicht im Falle unserer Insolvenz oder wenn wir den Betrieb einstellen sollten oder aus einem anderen Grund, der dazu führen würde, dass wir unsere Verpflichtung Ihnen gegenüber in Bezug auf Ihren Kauf des Erlebnisgutscheins nicht erfüllen können. Wenn Sie Fragen zu einer Bestellung eines Erlebnisgutscheins haben sollten, kontaktieren Sie bitte Secret Escapes, nicht GiftPro.

23.4.3 Bitte beachten Sie, dass der auf dem Erlebnisgutschein genannte Anbieter (nachfolgenden “
Anbieter” oder “Leistungsträger”) und nicht Secret Escapes

(a) der Verkäufer, Lieferant und/oder Anbieter bzw. Leistungsträger der auf dem Gutschein genannten Leistung/en ist; und

(b) die Partei ist, die mit Ihnen (oder dem Empfänger des Erlebnisgutscheins) einen Vertrag abschließt, wenn der Erlebnisgutschein eingelöst wird; und

(c) außerdem der Leistungsträger allein verantwortlich dafür ist, Ihnen (oder dem Empfänger des Erlebnisgutscheins) die Einlösung des Erlebnisgutscheins sowie die Leistungserbringung selbst zu ermöglichen.

23.5 Gutschein-Versand 

23.5.1 Sie können aus den folgenden Optionen wählen:

(i) den Erlebnisgutschein als PDF direkt per E-Mail an den gewünschten Empfänger senden lassen, oder

(ii) den Erlebnisgutschein als PDF selbst ausdrucken oder

(iii) einen Erlebnisgutschein in Papierform (gegen Aufpreis) erwerben, der an eine Adresse Ihrer Wahl geschickt wird.

23.5.2 Wenn Sie einen Erlebnisgutschein in Papierform bestellen, werden Ihnen die Kosten für Verpackung und Versand vor dem Kauf des Erlebnisgutscheins angezeigt. Das voraussichtliche Zustelldatum des Erlebnisgutscheins hängt von der gewählten Zustelloption ab und wird Ihnen zum Zeitpunkt der Wahl Ihrer Zustelloption angezeigt. GiftPro wird Ihnen den Erlebnisgutschein mit Hilfe eines Drittanbieters zustellen. Die angegebenen Liefertermine sind unverbindliche Richtwerte und stellen keinen wesentlichen Vertragsbestandteil dar. Ihnen entstehen keine Ansprüche aus der Nichteinhaltung der als Richtwert genannten Lieferzeiten.

23.6 Einlösung von Erlebnisgutscheinen

23.6.1 Ein Erlebnisgutschein gilt ab dem Tag, an dem Sie ihn erhalten.

23.6.2 Ein Erlebnisgutschein kann eventuellen Sonderbedingungen in Bezug auf den Gutschein, dessen Einlösbarkeit sowie dessen gegenständliche Leistung/en unterliegen, die zusätzlich zu diesen Bedingungen gelten. Sofern zutreffend, werde solche Sonderbedingungen transparent im Buchungsprozess vor Buchungsabschluss angezeigt und in den Einlösebedingungen auf dem Gutschein selbst wiederholt.

23.6.3 Um einen Erlebnisgutschein einzulösen, müssen Sie ihn dem auf dem Gutschein genannten Anbieter innerhalb der ebenfalls auf dem Gutschein angegebenen Einlösungsfrist vorlegen. Auf dem Erlebnisgutschein ist aufgeführt, wie Sie sich dazu an den Anbieter wenden können. Der Erlebnisgutschein kann nur direkt beim Anbieter und nicht bei Secret Escapes eingelöst werden. Die Einlösung erfolgt nach Verfügbarkeit des Anbieters, soweit möglich unter Berücksichtigung Ihrer Präferenzen und Wunschdaten. Eine Garantie für die die Verfügbarkeit Ihrer Wunschdaten wird jedoch nicht gegeben und es Ihnen entstehen keine Ansprüche, sollten Ihre Wunschdaten nicht verfügbar sein bzw. eine Einlösung des Gutscheins zu Ihren Wunschdaten nicht möglich sein. Der auf dem Gutschein genannte Anbieter ist verantwortlich für die Einlösbarkeit des Gutscheins.

23.7 Stornierung / Widerruf

23.7.1 Sie haben 14 Tage ab Kaufdatum Zeit, Ihre Meinung zu ändern und Ihre Bestellung des Erlebnisgutscheins ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Der Empfänger des Erlebnisgutscheins (falls abweichend vom Käufer) kann zu keinem Zeitpunkt eine Rückerstattung verlangen, dies obliegt alleinig dem Käufer.

23.7.2 Um Ihre Bestellung des Erlebnisgutschein zu stornieren, kontaktieren Sie uns bitte unter den in Ziffer 20 genannten Angaben. Bitte geben Sie Ihren Namen, Ihre Privatadresse, Details zur Bestellung und, falls vorhanden, Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse an.

23.7.3 Wenn Sie Ihre Bestellung des Erlebnisgutscheins aus irgendeinem Grund stornieren, nachdem der Erlebnisgutschein an Sie versandt wurde oder Sie ihn bereits erhalten haben, wird der Gutschein-Code deaktiviert und entwertet, so dass eine Einlösung nicht länger möglich ist.

23.7.4 Wenn Sie oder wir Ihre Bestellung für den Erlebnisgutschein stornieren und Sie Anspruch auf eine Rückerstattung haben, erstatten wir Ihnen den Preis, den Sie für den Erlebnisgutschein bezahlt haben, einschließlich der grundlegenden Versandkosten, über die von Ihnen für die Zahlung verwendeten Methode. Wir werden alle Ihnen zustehenden Rückerstattungen so schnell wie möglich vornehmen. In jedem Fall erfolgt die Rückerstattung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt Ihrer Mitteilung gemäß Ziffer 23.7.2.

23.7.5 Wenn Sie oder der Empfänger (falls abweichend) Ihren Erlebnisgutschein bereits eingelöst haben, sind Sie nicht berechtigt, Ihre Bestellung über den Erlebnisgutschein zu stornieren oder eine Rückerstattung zu erhalten, da wir unseren Verpflichtungen zur Lieferung des Erlebnisgutschein an Sie bereits erfüllt haben.

23.7.8 Wenn Sie den Erlebnisgutschein nicht innerhalb der auf dem Gutschein angegebenen Einlösungsfrist einlösen, verfällt der Erlebnisgutschein mitsamt seinem Gegenwert sowie jeglicher Ansprüche auf Einlösung oder Rückerstattung automatisch. Er kann nicht mehr eingelöst werden und Sie haben keinen Anspruch auf Rückerstattung oder Entschädigung.


24. PREISE VON REISEANGEBOTEN

24.1 Der Preis eines Reiseangebots entspricht dem in den Diensten angegebenen Preis, außer im Falle eines offensichtlichen Fehlers. Der Preis eines Reiseangebots beinhaltet die Mehrwertsteuer, zusammen mit jeglichen weiteren Steuern wie z. B. Fluggastgebühren (sofern diese anfallen).

24.2 Der beworbene Preis eines Reiseangebots kann sich von Zeit zu Zeit ändern und wir werden Sie zum Zeitpunkt der Buchung über den aktuellen Preis informieren.

24.3 Aufgrund der großen Anzahl von Reiseangeboten, besteht immer die Möglichkeit, dass einige der in den Diensten aufgeführten Reiseangebote trotz unserer angemessenen Bemühungen um eine korrekte Preisgestaltung einen falschen Preis ausweisen. In der Regel überprüfen wir als Vermittler für den Reiseanbieter die Preise bei den Reiseanbietern im Rahmen unserer Buchungsabwicklung, so dass wir bei der Annahme Ihrer Buchung den niedrigeren Preis berechnen, wenn der richtige Preis des Reiseangebots unter dem angegebenen Preis liegt. Sollte der richtige Preis des Reiseangebots über dem in den Diensten angegebenen Preis liegen, werden wir in der Regel vor der Verarbeitung Ihrer Buchung nach eigenem Ermessen entweder Sie bezüglich weiterer Anweisungen kontaktieren oder die Buchung im Namen des Reiseanbieters stornieren und Sie über die Stornierung unterrichten.

24.4 Bitte beachten Sie, dass der Reiseanbieter nicht dazu verpflichtet ist, Ihnen das Reiseangebot zum falschen (niedrigeren) Preis anzubieten, wenn der Preisfehler offensichtlich und unverkennbar ist und von Ihnen vernünftigerweise als falscher Preis hätte erkannt werden können. Dies gilt selbst dann, wenn wir Ihnen eine Buchungsbestätigung geschickt haben.

25. BUCHUNGSGEBÜHR

25.1 Wir können für die Erbringung der Dienste eine Buchungsgebühr erheben, welche das Betreiben der Plattform (Website, Apps) umfasst, die wir Ihnen zum Erwerb eines Reiseangebots von dem Reiseanbieter bereitstellen. Die Buchungsgebühr wird zusammen mit den anderen Zahlungsangaben auf der letzten Seite angegeben, bevor Sie das gewünschte Reiseangebot bezahlen. Weitere Informationen zur Buchungsgebühr finden Sie in unseren FAQs.

25.2 Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie bei einer Buchung bei einem Reiseanbieter über unsere Dienste verpflichtet sind, die Buchungsgebühr an uns zu zahlen.

26. ZAHLUNG

26.1 Wir fungieren als bevollmächtigte Zahlstelle im Auftrag von und für den Reiseanbieter. Wir nehmen Zahlungen für den Reiseanbieter anhand der in unseren Diensten aufgeführten Zahlungsmethoden entgegen. Sie müssen das Reiseangebot bis zu dem(n) in der Buchungsbestätigung angegebenem(n) Datum/Daten zahlen. Sollte ein Betrag bis zum Fälligkeitsdatum nicht vollständig bezahlt worden sein, so können wir Ihre Buchung ggf. im Namen des Reiseanbieters unverzüglich stornieren und der Reiseanbieter kann Ihnen eine Stornogebühr in Rechnung stellen. Wenn Sie bereits eine Zahlung an uns in Bezug auf diesen Reiseanbieter geleistet haben, so können wir im Namen des Reiseanbieters die Stornogebühr von der bereits an uns geleisteten Zahlung abziehen, bevor wir Ihnen den Restbetrag zurückerstatten, oder wenn diese Zahlung nicht ausreicht, um Ihre Verbindlichkeit gegenüber dem Reiseanbieter zu begleichen, verpflichten Sie sich, den Reiseanbieter den zusätzlichen Betrag zu zahlen.

26.2 Für Zahlung per SEPA-Lastschrift oder Kauf auf Rechnung arbeitet Secret Escapes mit der RatePAY GmbH, Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin (nachfolgend „RatePAY“) zusammen. Kommt bei Nutzung einer solchen Zahlungsart ein wirksamer Vertrag zwischen dem Kunden und Secret Escapes zustande, tritt Secret Escapes die Zahlungsforderung an RatePAY ab. Durch Nutzung der RatePAY-Zahlungsarten willigt der Kunde im Rahmen seiner Buchung in die Weitergabe seiner im Rahmen der Buchung erhobenen persönlichen Daten zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung, sowie der Vertragsabwicklung an die RatePAY GmbH ein. Alle Einzelheiten sind in den allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Datenschutzhinweis für RatePAY-Zahlungsarten zu finden, die im Rahmen dieser AGB Anwendung finden, sofern der Kunde sich für eine RatePAY-Zahlungsart während einer Buchung auf der Secret Escapes Website entscheidet.

26.3 Mit der Buchung über die Dienste bestätigen Sie die Gültigkeit und Richtigkeit der in der Buchung angegebenen Zahlungsdaten. Sollte eine Zahlungsmethode abgelehnt werden, können wie Sie bezüglich alternativer Zahlungsmethoden kontaktieren oder Ihre Buchung stornieren.

26.4 Wenn Sie Fragen zu einem Betrag haben, mit dem Ihre Kredit- oder Debitkarte durch uns belastet wurde, so kontaktieren Sie uns bitte umgehend. Sollten wir feststellen, dass eine Zahlung irrtümlich erfolgt ist, werden wir den Betrag umgehend auf Ihre Kredit- oder Debitkarte zurückerstatten.

26.5 Secret Escapes tritt ausschließlich als Vermittler zwischen dem Kunden und den Reiseanbietern auf und kann daher keine Rechnung für einen von den Reiseanbietern getätigten Verkauf ausstellen. Secret Escapes stellt eine Buchungsbestätigung aus, die als Beleg für den zum Zeitpunkt der Buchung gezahlten Betrag verwendet werden kann. Secret Escapes kann lediglich eine Mehrwertsteuerrechnung für Ihre Buchungsgebühr ausstellen.

27. VON IHNEN VORGENOMMENE ÄNDERUNGEN ODER STORNIERUNGEN

27.1 Der mit Secret Escapes abgeschlossene Reisevermittlungsvertrag ist erfüllt, wenn die Vermittlungsleistung erbracht ist, d.h. wenn die Buchung verbindlich ist. Für Stornierungs- und Rücktrittswünsche werden Mitglieder deshalb an den Reiseanbieter verwiesen. Secret Escapes haftet nicht für durch Stornierung und Änderung auftretende zusätzliche Kosten wie z.B. für An- und Abreisekosten oder für eine andere Unterkunft. Solche entstandenen Kosten kann das Mitglied allenfalls bei seiner Reiseversicherung geltend machen (siehe hierzu Ziffer 10).

27.2 Mitglieder, die ihre Reise stornieren möchten, können dies durch Erklärung gegenüber dem jeweiligen Reiseanbieter tun. Secret Escapes empfiehlt hierfür eine Erklärung in Schriftform. Die durch eine Stornierung entstehenden Kosten ergeben sich aus den AGB des Reiseanbieters, auf die Secret Escapes keinen Einfluss hat. Secret Escapes versucht ihre Mitglieder bestmöglich zu unterstützen, wenn es um Buchungsänderungen oder -stornierungen geht. Es liegt jedoch beim Reiseanbieter, ob die Buchungsänderungen- oder -stornierungen akzeptiert werden. Insbesondere kann der Reiseanbieter eine Storno- oder Änderungsgebühr (wie in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegt) berechnen, die bis zu 100% der Reisekosten betragen kann.

27.3 Jede Änderungsanfrage bezüglich einer Buchung muss von dem auf der Buchung aufgeführten Hauptkunden gestellt werden und wir können unter Umständen eine diesbezügliche Bestätigung per E-Mail verlangen.

28. VON REISEANBIETERN VORGENOMMENE STORNIERUNGEN UND ÄNDERUNGEN

28.1 Sofern Secret Escapes von Änderungen einer Reiseleistung durch den Reiseanbieter erfährt, wird der Kunde von Secret Escapes über diese Änderungen informiert, sofern die Änderung wesentlich ist. Eine wesentliche Änderung ist eine Änderung, die einen wesentlichen Einfluss auf die Reiseleistung haben könnte.

28.2. Wesentliche Änderungen können z.B. folgende Änderungen durch den Reiseanbieter sein: 

Eine Änderungen der Reise-/Zimmerkategorie in eine niedrigere Kategorie oder einen niedrigeren Standard für die gesamte Reisedauer oder Teile der Reise; oder 

eine Änderung der Abreisezeit von 12 oder mehr Stunden; oder 

eine Änderung des deutschen Abreiseorts zu einem Ort, der für den Kunden schlechter erreichbar ist; oder 

eine Überbuchung des Hotels; oder 

eine wesentliche Änderung der Reiseroute bei Touren oder das Fehlen von einer oder mehreren wichtigen Reisedestinationen. 

28.3 Im unwahrscheinlichen Fall einer Stornierung oder wesentlichen Änderung an Ihrem erworbenen Reiseangebot durch den Reiseanbieter werden wir Sie so bald wie möglich informieren. Wenn vor Beginn Ihres Reiseangebots Zeit dafür bleibt, werden wir uns bemühen (können dies aber nicht garantieren) vom Reiseanbieter ein Angebot mit den folgenden Optionen (abhängig von der Art des erworbenen Reiseangebots) einzuholen:

(a) die Annahme der geänderten Arrangements; oder

(b) bei Reiseangeboten, bei denen es sich nicht um Pauschalreisen von Drittanbietern handelt: entweder die Annahme einer alternativen Buchung oder die Stornierung Ihrer Buchung mit einer vollständigen Rückerstattung aller von Ihnen gezahlten Beträge. Falls der Reiseanbieter keine Alternative anbietet, kann er uns anweisen, das Reiseangebot mit einer vollständigen Rückerstattung zu stornieren; oder

(c) nur für Pauschalreiseangebote von Drittanbietern:


(i) eine alternative Pauschalreise von Drittanbietern mit einem niedrigeren, gleichen oder höheren Standard als der ursprünglich gebuchten, falls verfügbar. Wenn Sie eine Pauschalreise eines Drittanbieters mit niedrigerem Standard wählen, haben Sie Anspruch auf die Preisdifferenz zwischen dem von Ihnen gezahlten und dem Preis der Pauschalreise eines Drittanbieters mit niedrigerem Standard. Wenn Sie die Pauschalreise eines Drittanbieters mit ähnlichem Standard annehmen, fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wenn Sie sich für eine Pauschalreise eines Drittanbieters mit höherem Standard entscheiden, müssen Sie die Preisdifferenz zwischen der erworbenen Pauschalreise des Dritten und der höherpreisigen Pauschalreise des Dritten zahlen; oder 


(ii) die Stornierung der Pauschalreise eines Drittanbieters zusammen mit einer vollständigen Rückerstattung aller von Ihnen bezahlten Beträge. Bitte beachten Sie, dass die Bemühungen, die wir unter Umständen unternehmen, um verschiedene Optionen von den Reiseanbietern der vorstehend beschriebenen Pauschalreisen einzuholen, keinerlei Auswirkungen auf die Rechtsansprüche haben, die Ihnen gegenüber diesen Reiseanbietern im Rahmen der gesetzlichen Regelungen über Pauschalreisen gemäß §§ 651a ff. BGB zustehen könnten.

28.4 Die Reiseanbieter können den Mitgliedern ggf. keine der obigen Optionen anbieten, wenn an dem erworbenen Reiseangebot nur geringfügige Änderungen vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass eine Änderung der Flugzeit von weniger als 12 Stunden, eine Änderung der Fluggesellschaft oder des Flugzeugs (falls bei der Buchung angegeben) oder eine Änderung des Zielflughafens oder der Unterkunft von gleichem oder höherem Standard in der Regel als geringfügige Änderung gelten.

28.5 Wenn ein Reiseanbieter ein erworbenes Reiseangebot storniert oder ändert, haftet Secret Escapes nicht für die Ihnen dadurch entstandenen Kosten.

28.6 In den seltenen Fällen, in denen ein Reiseanbieter Ihre Buchung storniert, nachdem diese angenommen wurde, werden Sie von dem Reiseanbieter oder Secret Escapes, das im Namen des Reiseanbieters handelt, informiert. Da Secret Escapes als Vermittler für Reiseanbieter handelt und Ihr Vertrag über das Reiseangebot mit dem Reiseanbieter geschlossen wird, werden wir uns bemühen, Ihnen bei der Rückerstattung oder Änderung Ihrer Daten behilflich zu sein. Secret Escapes übernimmt jedoch keine Kosten, die im Zusammenhang mit einer Stornierung durch den Reiseanbieter entstehen.

29. RESERVIERUNG

29.1 Für einige unserer Reiseangebote ist eine „Reservierungsfunktion“ verfügbar. Diese Funktion ermöglicht es Mitgliedern gegen Zahlung einer Gebühr in Höhe von EUR 25 ein bestimmtes Datum für ein bestimmtes Reiseangebot zu reservieren. Die „Reservierung“ eines Datums bei einem Reiseangebot stellt keine Buchung dar; sie hindert lediglich andere Mitglieder daran, dieses Datum bei einem Reiseangebot zu buchen. Eine Reservierung ist KEINE Anzahlung für ein Reiseangebot und stellt kein garantiertes oder bestätigtes Reiseangebot dar.

29.2 Sollte eine Reservierung von Secret Escapes storniert werden, weil das Datum bei dem Reiseanbieter nicht mehr verfügbar ist, werden wir Ihnen EUR 25 über die gleiche Zahlungsmethode, mit der Sie die Reservierung bezahlt haben, zurückerstatten. Für den Fall, dass Sie die Buchung nicht bis zum Ende des Angebotszeitraums dieses Reiseangebots abschließen, werden wir Ihrem Secret-Escapes-Konto EUR 25 Secret Escapes Guthaben gutschreiben. Wir sind in keinem Fall verantwortlich oder haftbar für Zusatzkosten, die dem Mitglied entstanden sind (z. B. wenn die Reise bereits separat gebucht wurde).

30. IHRE FINANZIELLE ABSICHERUNG BEI VERMITTLUNGSVERKÄUFEN/REISEANGEBOTEN

30.1 Sämtliche von uns verkauften Pauschalreisen von Drittanbietern sind durch den Drittveranstalter (den Reiseanbieter) gegen Zahlungsunfähigkeit des Reiseanbieters abgesichert. Dadurch ist sichergestellt, dass Ihnen bei Ausfall von Reiseleistungen infolge Zahlungsunfähigkeit des Reiseanbieters der gezahlte Reisepreis und notwendige Aufwendungen für die Rückreise erstattet werden Dies gilt nicht beim Erwerb einer einzelnen Reisedienstleistung, wie etwa eine reine Hotelübernachtung.

30.2 Wenn Sie eine Pauschalreise von Drittanbietern von dem Reiseanbieter erwerben, erhalten Sie von dem Reiseanbieter einen Sicherungsschein, der Ihnen bei Ausfall von Reiseleistungen infolge Zahlungsunfähigkeit des Reiseanbieters den direkten Anspruch gegen den Versicherer verbrieft.

31. UNSERE HAFTUNG IHNEN GEGENÜBER BEI VERMITTLUNGSVERKÄUFEN

31.1 Die Erbringung von Reiseleistungen, die dem jeweiligen Reiseanbieter obliegen, ist nicht Gegenstand des mit Secret Escapes bestehenden Vertragsverhältnisses. Für diese haftet allein der jeweilige Reiseanbieter. Eine Haftung von Secret Escapes für die von dem jeweiligen Reiseanbieter zu erbringenden Leistungen besteht daher nicht.

31.2 Sämtliche Angaben über Reiseleistungen beruhen ausschließlich auf den Angaben des verantwortlichen Reiseanbieters gegenüber Secret Escapes. Secret Escapes hat keine Möglichkeit, diese Informationen auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität zu überprüfen. Entsprechend gibt daher Secret Escapes Mitgliedern gegenüber keinerlei Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab.

31.3 Secret Escapes haftet den Mitgliedern gegenüber jedoch für eine ordnungsgemäße Vermittlung der Reiseleistungen im Rahmen der Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmannes. 


31.4 Für entstandene Schäden haftet Secret Escapes unbeschränkt nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. 


31.5 Diese Beschränkung gilt nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder die Haftung wegen übernommener Garantie oder Ansprüchen wegen Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. 


31.6 Bei leicht fahrlässiger Verletzung der vertraglichen Pflichten ist die Haftung auf typische und vorhersehbare Schäden beschränkt. Hierbei wird die Haftung betragsmäßig im Einzelfall auf den dreifachen Wert der vermittelten Leistung beschränkt. 


31.7 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Secret Escapes.






ABSCHNITT C – GILT FÜR PAUSCHALREISEN VON SECRET ESCAPES

32. BUCHUNG VON PAUSCHALREISEN

32.1 Wir bieten zwei Arten von Pauschalreisen an, bei denen wir der Veranstalter der Pauschalreisen sind:

i. „Einzelpauschalreisen“ – hier werden zwei oder mehr unterschiedliche Reisedienstleistungen (z. B. Flug, Hotel und/oder Autoverleih und/oder Ausflüge, Tickets oder Skipässe usw.) erstellt oder zusammengestellt. Wir bieten dies als Einzelvertrag und agieren als Ihr Reiseveranstalter. Bei Einzelpauschalreisen schließen Sie einen einzelnen Vertrag über die gesamte Pauschalreise mit Secret Escapes ab. Dies ist immer die relevante Art von Pauschalreise, die ein Hotel und einen Ausflug oder Tickets umfasst.

ii. „Flug-Plus-Pauschalreise“ – hier werden zwei oder mehr unterschiedliche Reisedienstleistungen gewählt und wir agieren bei der Buchung als Veranstalter der Pauschaleise und Vermittler für jeden Reiseanbieter der relevanten Reisedienstleistung (z. B. Fluggesellschaft, Hotel und/oder Autoverleihunternehmen). Bei Flugreisen schließen Sie mit jedem Reiseanbieter einen separaten Vertrag ab. Der jeweilige Reiseanbieter wird für jede einzelne Reisedienstleistung der/die Auftraggeber im/in den Vertrag/Verträgen sein.

32.2 Zur Klarstellung sei darauf hingewiesen, dass ein Angebot, das nur ein Hotelzimmer und Dienstleistungen oder eine Ausstattung enthält, die im Hotel selbst verfügbar sind, keine Pauschalreise, sondern einen Vermittlungsverkauf darstellt und den Bedingungen in den Abschnitten A und B dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegt.

32.3 Wir geben in unserer Buchungsbestätigung an, welche Art von Pauschalreise, Sie bei uns gebucht haben.

32.4 Wenn Ihre Pauschalreise, die von Secret Escapes selbst angeboten wird, einen Flug enthält, werden wir Ihnen ein ATOL-Zertifikat ausstellen. Darin wird angegeben, dass es sich um eine „Einzelpauschalreise“ handelt, wenn Sie eine Einzelpauschalreise bei uns gebucht haben, oder alternativ um eine „Mehrfachpauschalreise“ handelt, wenn Sie eine Flugreise bei uns gebucht haben.

32.5 Secret Escapes selbst besitzt oder bietet keinen der Dienste, Einrichtungen oder Reisearrangements, die Teil Ihrer Pauschalreise sind, an. Diese werden von Dritten zur Verfügung gestellt, die für die Erbringung der Dienstleistungen, die Ausstattung oder die Reisearrangements sorgen, aus der sich Ihre Pauschalreise zusammensetzt (die Reiseanbieter). Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reiseanbieter gelten daher auch für die Buchung einer von Secret Escapes selbst angebotenen Pauschalreise.

32.6 Alle Buchungen von Pauschalreisen erfolgen vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung. Wir bemühen uns, unsere Anzeigen auf dem neuesten Stand zu halten, garantieren jedoch nicht für die Verfügbarkeit einer der von uns beworbenen Pauschalreisen zum Zeitpunkt der Buchung. Wir werden Sie so bald wie möglich nach der Buchung informieren, wenn eine Pauschalreise, die Sie buchen möchten, aus irgendeinem Grund nicht verfügbar sein sollte.

32.7 Sie können Pauschalreisen buchen, indem Sie dem im Dienst beschriebenen Vorgang folgen. Ein Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt erst dann zustande, wenn Sie den bei der Buchung zu zahlenden Preis bezahlt und wir Ihnen eine Buchungsbestätigung ausgestellt haben. Sie erkennen an, dass Sie bei der Buchung bei uns verpflichtet sind, die von Ihnen gebuchte Pauschalreise zu bezahlen.

32.8 Wir sind nicht verpflichtet, nach einer Buchung eine Buchungsbestätigung auszustellen. Wir werden keine Bestätigung ausstellen, wenn wir einen Preisfehler bei der Pauschalreise (siehe nachstehende Ziffer 32 oder ein Teil der Pauschalreise nicht mehr verfügbar ist.

32.9 Wenn wir Ihre Buchung nicht annehmen können, weil z. B. an den von Ihnen gewählten Terminen keine Plätze mehr frei sind oder weil ein Preisfehler vorliegt (siehe nachstehende Ziffern 33.3 und 33.4), werden wir Sie darüber per E-Mail informieren und Ihre Buchung nicht bearbeiten. Wenn Sie bereits für die Pauschalreise (oder einen Teil davon) bezahlt haben, werden wir Beträge, die bereits für einen Teil der Pauschalreise gezahlt haben, vollständig an Sie zurückerstatten, es sei denn, Sie beschließen diese Zahlung für eine Buchung zu verwenden.

32.10 Der Buchungsvorgang ermöglicht es Ihnen, etwaige Fehler zu prüfen und zu berichtigen, bevor Sie Ihre Buchung einer Pauschalreise abschließen. Bitte nehmen Sie sich die Zeit Ihre Buchung bei jedem Schritt der Buchung durchzulesen und zu überprüfen.

32.11 Bitte stellen Sie vor der Buchung sicher, dass Sie (und jegliche Reisebegleiter) die Pauschalreise in Anspruch nehmen und an den Daten reisen können, für die Sie die Pauschalreise gebucht haben.

32.12 Wenn Sie (oder Ihre Reisebegleiter) besondere Wünsche haben, so müssen Sie uns das vor der Buchung wissen lassen. Secret Escapes wird versuchen, alle angemessenen Anfragen an die Reiseanbieter weiterzuleiten, kann aber jedoch nicht garantieren, dass diese von den Reiseanbietern erfüllt werden. Secret Escapes akzeptiert keine Buchungen, die von der Erfüllung eines besonderen Wunsches abhängig sind.

32.13 Wenn Sie an einer Krankheit leider oder ein Mitglied Ihrer Gruppe eine Person mit eingeschränkter Mobilität ist, informieren Sie uns bitte vor der Buchung, so dass wir sichergehen können, dass die Pauschalreise für Sie geeignet ist.

32.14 Sie sind dafür verantwortlich, die ggf. in Ihrem Secret Escapes Kundenkonto hinterlegten bzw. die bei der Buchung angegebenen Kontaktdaten auf Ihre Korrektheit zu überprüfen, damit wir Sie bei Bedarf bezüglich Ihrer Pauschalreise kontaktieren können.

32.15 Wenn Sie die Bestätigungsunterlagen für Ihre Pauschalreise erhalten, überprüfen Sie die Richtigkeit aller personenbezogenen Angaben und im Falle einer Auslandsreise, dass die Namen und Altersangaben im/in den Reisepass/Reisepässen übereinstimmen. Sollte das nicht der Fall sein, kontaktieren Sie uns bitte so schnell wie möglich.

32.16 Sollten die Tickets und/oder Reiseunterlagen nicht per Post oder E-Mail eintreffen, kontaktieren Sie uns bitte.

33. PREIS DER PAUSCHALREISE

33.1 Der Preis einer Pauschalreise entspricht dem in den Diensten angegebenen Preis, außer im Falle eines offensichtlichen Fehlers. Der Preis einer Pauschalreise beinhaltet die Mehrwertsteuer, zusammen mit jeglichen weiteren Steuern wie z. B. Fluggastgebühren (sofern diese anfallen).

33.2 Der beworbene Preis einer Pauschalreise kann sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir bemühen uns, sicherzustellen, dass der beworbene Preis auch der aktuellste Preis ist, jedoch können sich Preise kurzfristig ändern. Wir werden den aktuellen Preis bei der Buchung bestätigen. Preisänderungen bei einer Pauschalreise werden eine Buchung, die wir bereits angenommen haben, nicht beeinträchtigen, außer wie in dieser Ziffer 33 beschrieben.

33.3 Wir bewerben eine große Anzahl an Pauschalreisen und bemühen uns, dafür zu sorgen, dass die angezeigten Preise immer richtig sind, aber aufgrund der großen Anzahl an Pauschalreisen besteht immer die Möglichkeit, dass einige der aufgeführten Pauschalreisen trotz unserer Bemühungen falsche Preise aufweisen. In der Regel überprüfen wir die Preise im Rahmen unserer Buchungsabwicklung, so dass wir bei Vorliegen eines Fehlers den niedrigeren Preis bei der Annahme Ihrer Buchung berechnen, wenn der richtige Preis der Pauschalreise unter dem angegebenen Preis liegt. Sollte der richtige Preis der Pauschalreise über dem in den Diensten angegebenen Preis liegen, werden wir Sie in der Regel vor der Verarbeitung Ihrer Buchung nach eigenem Ermessen entweder bezüglich weiterer Anweisungen kontaktieren oder die Buchung stornieren und Sie über die Stornierung unterrichten, so dass die über die weitere Vorgehensweise entscheiden können.

33.4 Bitte beachten Sie, dass wir nicht dazu verpflichtet sind, Ihnen die Pauschalreise zum falschen (niedrigeren) Preis anzubieten, wenn der Preisfehler offensichtlich ist und von Ihnen vernünftigerweise als falscher Preis hätte erkannt werden können. Dies gilt selbst dann, wenn wir Ihnen eine Buchungsbestätigung geschickt haben. In diesem Fall können wir Sie um Anweisungen bitten oder Ihre Buchung stornieren und Sie benachrichtigen, so dass Sie entscheiden können, was Sie tun können.

33.5 Wir können den Preis Ihrer Pauschalreise nach Ausstellung unserer Buchungsbestätigung ändern, um folgende Änderungen an Sie weiterzugeben:

(i) den Preis für die Beförderung von Passagieren, der sich aus den Kosten für Treibstoff oder andere Energiequellen ergibt;

(ii) die Höhe der Steuern oder Gebühren für die in Ihrer Buchung enthaltenen Reisedienstleistungen, die von Dritten erhoben werden, die nicht Reiseanbieter sind, einschließlich Touristensteuern, Landegebühren oder Ein-oder Ausschiffungsgebühren in Häfen und Flughäfen; oder

(iii) die für die Pauschalreisen relevanten Wechselkurse. Wir können den Preis nur dann auf diese Weise ändern, wenn wir Sie über mindestens 20 Tage vor Beginn Ihrer Pauschalreise über eine Preiserhöhung informieren, zusammen mit einer Berechnung und einer Erklärung für diese Änderung.

33.6 Steigt der Preis Ihrer Pauschalreise um mehr als 8 % des Gesamtpreises, können Sie:

(a) die Preiserhöhung annehmen und bezahlen;

(b) die Preiserhöhung ablehnen und Ihre Pauschalreise mit einer vollständigen Rückerstattung kündigen; oder

(c) die Preiserhöhung ablehnen, Ihre Pauschalreise kündigen und eine Alternative wählen, wenn wir dies anbieten. Wenn Sie sich für eine alternative Pauschalreise entscheiden, informieren wir Sie darüber, wie sich dies auf den Preis Ihrer Buchung auswirkt. Wenn die alternative Pauschalreise von geringerer Qualität oder Kosten ist, haben Sie möglicherweise gemäß nachstehender Ziffer 42 Anspruch auf eine Preisminderung.

33.7 Wir geben Ihnen eine angemessene Frist für Ihre Entscheidung, die in der Regel 7 Tage ab Bekanntgabe der Preiserhöhung beträgt. Sollten wir innerhalb dieser Frist nichts von Ihnen hören, werden wir Ihnen eine Erinnerung schicken, nach der wir berechtigt sind, die Pauschalreise zu kündigen und Ihnen eine Rückerstattung zu zahlen.

33.8 Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Preiserhöhung abzulehnen und die Pauschalreise zu kündigen, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung und haben ggf. Anspruch auf Schadensersatz gemäß nachstehender Ziffer 42.

33.9 Sie haben Anspruch auf eine Preisminderung in Höhe der in Ziffer 33.5 beschriebenen Kosten, die nach Ihrer Buchung, aber vor Beginn Ihrer Pauschalreise eintreten, wobei wir berechtigt sind, unserer Verwaltungsgebühren davon abzuziehen. Sie haben Anspruch auf eine Aufschlüsselung dieser Verwaltungsgebühren.

34. ZAHLUNG

34.1 Wenn Sie eine Pauschalreise bei uns buchen, müssen Sie den Betrag zahlen, der zum Zeitpunkt der Buchung angegeben ist. Sie müssen den vollständigen und fälligen Betrag bis zu dem(n) in Ihrer Buchungsbestätigung angegebenen Datum(en) zahlen. Wird der Betrag nicht bis zum Fälligkeitsdatum beglichen, so können wir Ihre Buchung unverzüglich stornieren und Ihnen gemäß Ziffer 36 Stornogebühren berechnen. Wenn Sie bereits eine Zahlung an uns geleistet haben, so können wir diese Gebühren von der bereits an uns geleisteten Zahlung abziehen, bevor wir Ihnen den Restbetrag zurückerstatten, oder wenn diese Zahlung nicht ausreicht, um Ihre Verbindlichkeit zu begleichen, verpflichten Sie sich, uns den zusätzlichen Betrag zu zahlen. Im Falle einer solchen Stornierung haften wir Ihnen gegenüber nicht und die Bestimmungen in Ziffer 37 kommen nicht zur Anwendung.

34.2 Wir akzeptieren Ihre Zahlungen gemäß der auf der Website aufgeführten Zahlungsmethoden.

34.3 Für Zahlung per SEPA-Lastschrift oder Kauf auf Rechnung arbeitet Secret Escapes mit der RatePAY GmbH, Franklinstraße 28-29, 10587 Berlin (nachfolgend „RatePAY“) zusammen. Kommt bei Nutzung einer solchen Zahlungsart ein wirksamer Vertrag zwischen dem Kunden und Secret Escapes zustande, tritt Secret Escapes die Zahlungsforderung an RatePAY ab. Durch Nutzung der RatePAY-Zahlungsarten willigt der Kunde im Rahmen seiner Buchung in die Weitergabe seiner im Rahmen der Buchung erhobenen persönlichen Daten zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung, sowie der Vertragsabwicklung an die RatePAY GmbH ein. Alle Einzelheiten sind in den allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Datenschutzhinweis für RatePAY-Zahlungsarten zu finden, die im Rahmen dieser AGB Anwendung finden, sofern der Kunde sich für eine RatePAY-Zahlungsart während einer Buchung auf der Secret Escapes Website entscheidet.

34.4 Mit der Buchung über die Dienste bestätigen Sie die Gültigkeit und Richtigkeit der in der Buchung angegebenen Zahlungsdaten. Sollte eine Zahlungsmethode abgelehnt werden, können wie Sie bezüglich alternativer Zahlungsmethoden kontaktieren oder Ihre Buchung stornieren.

34.5 Wenn Sie Fragen zu einem Betrag haben, mit dem Ihre Kredit- oder Debitkarte durch uns belastet wurde, so kontaktieren Sie uns bitte umgehend. Sollten wir feststellen, dass eine Zahlung irrtümlich erfolgt ist, werden wir den Betrag umgehend auf Ihre Kredit- oder Debitkarte zurückerstatten.

34.6 In Bezug auf ATOL-abgesicherte reine Verkäufe von Flügen oder Pauschalreisen mit Flug werden von unserem Vertreter angenommene Gelder vom Vertreter im Namen und zugunsten der Verwalter des Air Travel Trust jederzeit aufbewahrt, jedoch vorbehaltlich der Verpflichtung des Vertreters, es an uns zu zahlen, solange wir unsere Pflichten erfüllen. Sollten wir diese nicht einhalten, wird jeder Betrag, der zu diesem Zeitpunkt von unserem Vertreter aufbewahrt wird oder später von unserem Vertreter angenommen wird, von unserem Agenten im Namen und zugunsten der Verwalter des Air Travel Trusts aufbewahrt, ohne jegliche Verpflichtung dieses Geld an uns zu zahlen. Wenn Sie einen Urlaub ohne Flug erwerben, werden sämtliche Beträge, die Sie an den Reisevermittler zahlen, von diesem in unserem Namen aufbewahrt.

35. VON IHNEN VORGENOMMEN ÄNDERUNGEN

35.1 Wenn Sie nach Ausstellung unserer Buchungsbestätigung eine Änderung an der Buchung vornehmen möchten, so kontaktieren Sie uns bitte. Wir sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet, solche Änderungen vorzunehmen, aber wir können nach eigenem Ermessen versuchen, Ihrem Wunsch nachzukommen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass uns dies oft nicht möglich ist, da Änderungen von der Verfügbarkeit und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unserer Reiseanbieter abhängen können.

35.2 Jede Änderungsanfrage bezüglich einer Buchung muss von dem auf der Buchung aufgeführten Hauptkunden gestellt werden und wir können unter Umständen eine diesbezügliche Bestätigung per E-Mail verlangen.

35.3 Wenn wir einer Änderung zustimmen, behalten wir uns das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr pro Person (deren Höhe Ihnen bei der Antragstellung mitgeteilt wird) für die Durchführung der gewünschten Änderung zuzüglich aller Kosten, die uns bei der Änderung entstehen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gebühren, die uns von den Reiseanbietern für die Durchführung der Änderung auferlegt werden) zu erheben. Diese könnte erheblich sein und diese Kosten sind in der Regel umso höher, je näher das Abreisedatum ist. Z. B. kann bei bestimmten Elementen der Pauschalreise (z. B. ein Flug) eine Stornogebühr von bis zu 100 % anfallen.

35.4 Sie können Ihre Pauschalreise auf eine andere Person übertragen, die alle für die Pauschalreise geltenden Bedingungen erfüllt, sofern Sie und die andere Person akzeptieren, dass Sie beide solidarisch und einzeln für die vollständige Zahlung eines fälligen Restbetrags und jeglicher Gebühren oder sonstiger Kosten, die sich aus der Übertragung ergeben, haften. Diese Kosten teilen wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Übertragungsanfrage mit. Um von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, müssen Sie uns unter den in Ziffer 20 genannten Angaben kontaktieren. Sie müssen uns diese Änderung mitteilen, so dass wir die notwendigen Vorkehrungen treffen können, wobei 7 Tage vor der Abreise als angemessen gelten.

36. VON IHNEN VORGENOMMENE STORNIERUNGEN (REISERÜCKTRITT & GEBÜHREN)

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die nachfolgenden Regelungen zu Reiserücktritt und eventuell anfallender Gebühren sorgfältig gelesen und verstanden haben, bevor Sie eine Buchung stornieren. Sollten Sie dazu Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig vor Reiserücktritt.

36.1 Sie können jederzeit vor Reisebeginn von dem Pauschalreisevertrag zurücktreten (nachfolgend “Stornierung”, “Reiserücktritt” oder “Rücktritt”). Der Rücktritt muss schriftlich durch den Hauptkunden der Buchung erfolgen, per E-Mail an service@secretescapes.de oder per Post an Customer Services, Secret Escapes Limited, 120 Holborn, London EC1N 2TD, Großbritannien.

36.2 Treten Sie vor Reisebeginn zurück , verliert Secret Escapes den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen können wir eine angemessene Entschädigung für die uns durch Ihre Stornierung entstandenen Kosten zu verlangen. Ausschlaggebend für die Berechnung der Gebühren ist das Datum, an dem wir Ihre Rücktrittserklärung erhalten. Erklären Sie den Rücktritt per E-Mail und außerhalb der unter Ziffer 20 angegeben Bürozeiten, gilt der Folgetag als Zustelldatum.

36.3 Der uns zustehenden Entschädigungsanspruch ist unter Berücksichtigung des Zeitraums zwischen Rücktrittserklärung und dem Reisebeginn, der zu erwartenden Ersparnis von Aufwendungen von Secret Escapes und des zu erwartenden Erwerbs durch anderweitige Verwendung der Reiseleistung pauschaliert. Soweit nicht vorvertraglich abweichend unterrichtet und im Rahmen der Buchungsbestätigung abweichend aufgeführt, finden für die Pauschalierung die unter Ziffer 36.6 bekanntgegebenen Fristen und Entschädigungssätze Anwendung.

36.4 Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit nachzuweisen, dass Secret Escapes kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. In diesen Fällen erfolgt dann die Berechnung der Entschädigung im Einzelfall.

36.5 Bei Nichtantritt der Reise oder bei Nichtinanspruchnahme einzelner Reiseleistungen, zu deren vertragsgemäßer Erbringung Secret Escapes bereit und in der Lage war, bleibt der Anspruch auf Zahlung des gesamten Reisepreises erhalten. Ein Anspruch auf Erstattung besteht ebenfalls nicht, wenn der Reiseantritt aufgrund fehlender Reisedokumente wie Reisepass oder Visa nicht möglich sein sollte, oder Sie sich nicht rechtzeitig am Abflughafen bzw. Abreiseort befinden sollten.

36.6 Der pauschalierte Anspruch auf Rücktrittsgebühren beträgt in der Regel pro Person / pro Wohneinheit (abhängig von Ihrer gebuchten Reise)

- bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 50% des Reisepreises, 
- ab dem  30. Tag vor Reiseantritt 70% des Reisepreises, 
- ab dem   13. Tag vor Reiseantritt 90% des Reisepreises, 
- am Tag des Reiseantritts oder bei Nichtantritt der Reise 100% des Reisepreises. 

36.7 Secret Escapes behält sich vor, anstelle der vorstehenden Staffelung eine höhere, individuell berechnete Entschädigung zu fordern, soweit wir nachweisen, dass uns wesentlich höhere Aufwendungen entstanden sind. In diesem Fall sind wir verpflichtet, die Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen.

36.8 Sind wir infolge eines gültigen Rücktritts zur teilweisen oder vollständigen Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet, werden wir unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 28 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung die Erstattung leisten.

36.9 Secret Escapes behält sich vor, bei Verdacht auf betrügerische sowie arglistige Absichten Erstattungen ganz- oder teilweise temporär auszusetzen sowie Rücktrittserklärungen vollständig abzulehnen.

36.10 Zusätzlich zu dem vorstehenden Widerrufsrecht, haben Sie das Recht Ihre Buchung vor Beginn der Pauschalreise zu stornieren, ohne eine Stornierungsgebühr zu zahlen, wenn unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände (die in Ziffer 13 beschrieben werden) (Ereignisse außerhalb unserer Kontrolle) am Zielort oder in seiner unmittelbaren Umgebung eintreten und wir Ihnen bestätigt haben, dass sie die Erbringung der Pauschalreise oder die Beförderung der Passagiere zum Zielort erheblich beeinträchtigen werden. In einem solchen Fall erstatten wir Ihnen jegliche im Zusammenhang mit der Buchung geleisteten Zahlungen vollumfänglich zurück, aber Sie haben keinen Anspruch auf eine Entschädigung oder eines der in Ziffer 42 genannten Rechte.


37. VON SECRET ESCAPES VOR DER ABREISE VORGENOMMENE STORNIERUNGEN UND ÄNDERUNGEN

37.1 Da die Arrangements, die Teil Ihrer Pauschalreise sind, mehrere Monate im Voraus geplant werden, können wir (oder die Reiseanbieter) von Zeit zu Zeit Änderungen an Ihrer erworbenen Pauschalreise vornehmen. Wir behalten uns das Recht vor, dies jederzeit zu tun. Bei den meisten Änderungen handelt es sich um geringfügige Änderungen. Gelegentlich müssen wir jedoch Kunden über eine wesentliche Änderung informieren, die wir an den Hauptmerkmalen der Pauschalreise vornehmen müssen, oder wenn wir keine Ihrer von uns angenommenen, besonderen Wünsche erfüllen können.

37.2 In dem unwahrscheinlichen Fall, dass wir eine Änderung an Ihrer Pauschalreise vornehmen müssen, werden wir Ihnen das so schnell wie möglich mitteilen. Sie haben dann die Wahl:

(a) die vorgeschlagene Änderung anzunehmen. Führt dies zu einer Pauschalreise von geringerer Qualität oder Kosten, so haben Sie möglicherweise gemäß nachstehender Ziffer 42 Anspruch auf eine Preisminderung.

(b) die vorgeschlagene Änderung ablehnen und Ihre Pauschalreise mit einer vollständigen Rückerstattung kündigen; oder

(c) die vorgeschlagene Änderung ablehnen, Ihre Pauschalreise kündigen und eine Alternative wählen, wenn wir dies anbieten. Wenn Sie sich für eine alternative Pauschalreise entscheiden, informieren wir Sie darüber, wie sich dies auf den Preis Ihrer Buchung auswirkt. Wenn die alternative Pauschalreise von geringerer Qualität oder Kosten ist, haben Sie möglicherweise gemäß nachstehender Ziffer 42 Anspruch auf eine Preisminderung. Wir geben Ihnen eine angemessene Frist für Ihre Entscheidung, die in der Regel 7 Tage ab Bekanntgabe der vorgeschlagenen Änderung beträgt. Sollten wir innerhalb dieser Frist nichts von Ihnen hören, werden wir Ihnen eine Erinnerung schicken, nach der wir berechtigt sind, die Pauschalreise zu kündigen und Ihnen eine Rückerstattung zu zahlen.

37.3 Wenn Sie sich dafür entscheiden, die vorgeschlagene Änderung abzulehnen und die Pauschalreise zu kündigen, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung und haben ggf. Anspruch auf Schadensersatz gemäß nachstehender Ziffer 41.

37.4 Wir können Ihnen ggf. keine der obigen Optionen anbieten, wenn an der erworbenen Pauschalreise nur geringfügige Änderungen vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass eine Änderung der Flugzeit von weniger als 12 Stunden, eine Änderung der Fluggesellschaft oder des Flugzeugs (falls bei der Buchung angegeben) oder eine Änderung des Zielflughafens zu einem Flughafen innerhalb derselben Region, oder eine Änderung der Unterkunft von gleichem oder höherem Standard in der Regel als geringfügige Änderung gelten.

37.5 In seltenen Fällen müssen wir Ihre Pauschalreise unter Umständen stornieren und behalten uns das Recht vor, dies zu tun. Wenn wir dies tun müssen, werden wir Sie darüber so schnell wir möglich in Kenntnis setzen. Wir bieten Ihnen auch eine alternative Pauschalreise an, sofern wir dies können, und informieren Sie darüber, wie sich dies auf den Preis Ihrer Buchung auswirkt. Wenn die alternative Pauschalreise von geringerer Qualität oder Kosten ist, haben Sie möglicherweise gemäß nachstehender Ziffer 42 Anspruch auf eine Preisminderung. Sollten wir Ihnen keine Alternative anbieten können oder Sie einfach eine Rückerstattung vorziehen, so werden wir sämtliche für die Pauschalreise geleisteten Zahlungen vollumfänglich zurückerstatten.

37.6 Bei einer Stornierung Ihrer Pauschalreise durch uns, steht Ihnen gemäß Ziffer 42 ggf. Anspruch auf Schadensersatz zu, es sei denn, wir sind an der Erbringung der Pauschalreise gehindert aufgrund von

(i) unvermeidlichen oder außergewöhnlichen Umständen; oder

(ii) weil die Anzahl von Personen, welche die Pauschalreise buchen wollen, unter der erforderlichen Mindestteilnehmerzahl liegt. Sie werden innerhalb der in der Beschreibung der Pauschalreise angegebenen Frist schriftlich über die Stornierung informiert.

38. UNSERE VERANTWORTUNG FÜR DIE UMSETZUNG IHRER PAUSCHALREISE

38.1 Secret Escapes selbst besitzt oder bietet keinen der Dienste, Einrichtungen oder Reisearrangements, die Teil Ihrer Pauschalreise sind. Diese werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Unsere Aufgabe ist es, Ihre Buchung mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt durchzuführen und bei Einzelpauschalreisen mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt Vorkehrungen für die Reiseanbieter zu treffen, um Ihnen Dienstleistungen, Ausstattungen und Reisearrangements zu bieten.

38.2 Wir haften Ihnen gegenüber auch für die Erbringung von Reisedienstleistungen, die in Ihrer Pauschalreise enthalten ist, unabhängig von der Tatsache, dass solche Reisedienstleistungen von den Reiseanbietern zu erbringen sind.

38.3 Sie müssen uns unverzüglich über jede Nichterfüllung oder mangelhafte Erfüllung Ihrer Pauschalreise informieren („Nichterfüllung“). Dies gibt uns die Möglichkeit, den Fehler während Ihres Urlaubs zu beheben. Sollten wir dies verweigern oder es notwendig sein, die Nichterfüllung unverzüglich zu beheben, so können sie diese selbst beheben und von uns einen Ersatz angemessener Auslagen verlangen. Diese Rechte stehen Ihnen jedoch nicht zu, wenn die Behebung der Nichterfüllung unmöglich ist oder unverhältnismäßige Kosten verursacht. In diesem Fall haben Sie nur das Recht, eine Preisminderung oder ein Schadensersatz gemäß Ziffer 42 zu verlangen.

38.4 Kann ein wesentlicher Teil der in Ihrer Pauschalreise enthaltenen Reisedienstleistungen nicht wie bei der Buchung vereinbart erbracht werden, so bieten wir Ihnen ohne zusätzliche Kosten geeignete alternative Arrangements für die Fortsetzung der Pauschalreise an. Die alternativen Arrangements müssen, wenn möglich, gleichwertig oder von höherer Qualität sein als die in Ihrer Buchung angegebenen. Sind diese von geringerer Qualität haben Sie Anspruch auf eine Preisminderung wie in nachstehender Ziffer 42 beschrieben. Sie können die von uns angebotenen alternativen Arrangements nur dann ablehnen, wenn sie nicht mit den in der Buchung getroffenen Vereinbarungen vergleichbar sind oder wenn die Preisminderung unzureichend ist. Wenn Sie die alternativen Arrangements ablehnen oder wir diese nicht anbieten können, dann haben Sie ggf. Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadensersatz gemäß nachstehender Ziffer 42.

38.5 Wenn eine Nichterfüllung die Erbringung der Pauschalreise wesentlich beeinträchtigt und wir diese nicht innerhalb einer angemessenen Frist behoben haben, können Sie sich dazu entscheiden, die Pauschalreise fortzusetzen oder Ihre Buchung zu kündigen, ohne eine Kündigungsgebühr zahlen zu müssen. Entscheiden Sie sich zu kündigen und enthielt Ihre Pauschalreise eine Beförderung zum Zielort, werden wir Sie ohne unangemessene Verzögerung mit einem gleichwertigen Transportmittel ohne zusätzliche Kosten für Sie zurück zu Ihrem Abfahrtsort bringen. Sie haben ggf. Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadensersatz gemäß nachstehender Ziffer 42.

38.6 Wenn wir aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände nicht in der Lage sind, Ihre Rückkehr zu Ihrem Abfahrtort wie in Ihrer Pauschalreise vereinbart zu gewährleisten, so tragen wir die Kosten für eine notwendige Unterkunft, wenn möglich in einer gleichwertigen Kategorie, für einen Zeitraum von höchstens drei Nächten pro Person. Diese Einschränkung gilt nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität und deren Begleitpersonen, schwangere Frauen und Minderjährige ohne Begleitung sowie Personen, die besondere medizinische Hilfe benötigen, sofern Sie uns mindestens 48 Stunden vor Beginn der Pauschalreise über ihre besonderen Bedürfnisse informieren.

38.7 Ist in den Rechtsvorschriften der Europäischen Union über die eine längere Unterkunftsdauer in Bezug auf Ihren Rücktransport als in Ziffer 38.6 vorgesehen oder erlauben es diese dem Beförderer nicht, seine in Ziffer 38.6 beschriebenen Pflichten im Falle unvermeidbarer oder außergewöhnlicher Umstände einzuschränken, so gelten stattdessen die in diesen Rechtsvorschriften festgelegten Grenzen.

39. IHRE FINANZIELLE ABSICHERUNG – FLUG INKLUSIVE PAUSCHALREISEN

39.1 Wir bieten für unsere Pauschalreisen und ATOL-geschützten Flüge über unsere ATOL („Air Travel Organiser License“) Nummer 11257, ausgestellt von der Civil Aviation Authority, Gatwick Airport South, West Sussex, RH6 0YR, Großbritannien, Tel. +44 (0)333 103 6350, E-Mail claims@caa.co.uk eine vollumfängliche finanzielle Absicherung an.

39.2 Diese entspricht der in Deutschland gesetzlich vorgeschriebenen Reisepreisabsicherung nach § 651r des Bürgerlichen Gesetzbuches. Das nachfolgend beschriebene ATOL-Zertifikat, welches Sie nach erfolgter Buchung erhalten, fungiert dabei als Ihr Sicherungsschein.


39.3 Wenn Sie einen ATOL-geschützten Flug oder einen Flug inklusive Pauschalreise von uns erwerben, erhalten Sie ein ATOL-Zertifikat. Darin ist festgelegt, welche Aspekte finanziell abgesichert sind, wo Sie Informationen darüber finden können, was dies für Sie bedeutet und wen Sie kontaktieren können, wenn etwas schiefläuft.

39.4 Wir oder die auf dem ATOL-Zertifikat angegebenen Reiseanbieter bieten Ihnen die auf dem ATOL-Zertifikat aufgeführten Reisedienstleistungen (oder eine geeignete Alternative). In einigen Fällen, in denen weder wir noch die Reiseanbieter aus Insolvenzgründen dazu in der Lage sind, kann Ihnen ein alternativer ATOL-Inhaber die von Ihnen gekauften Reisedienstleistungen oder eine geeignete Alternative (ohne zusätzliche Kosten für Sie) anbieten. Sie erklären sich damit einverstanden, dass der alternative ATOL-Inhaber unter diesen Umständen diese Pflichten erfüllt und, dass Sie ggf. ausstehende Beträge an den ATOL-Inhaber zahlen werden, die von Ihnen im Rahmen des Vertrages zu zahlen sind. Sie stimmen jedoch auch zu, dass es in einigen Fällen nicht möglich sein wird, einen alternativen ATOL-Inhaber zu ernennen. In diesem Fall sind Sie (oder ggf. Ihr Kreditkartenaussteller) berechtigt, einen Anspruch im Rahmen des ATOL-Programms geltend zu machen.

39.5 Wenn wir oder der auf dem ATOL-Zertifikat angegebene Reiseanbieter aus Insolvenzgründen nicht in der Lage sind, die ausgeführten Reisedienstleistungen (oder eine geeignete Alternative durch einen alternativen ATOL-Inhaber oder anderweitig) zu erbringen, können die Verwalter des Air Travel Trusts eine Zahlung im Rahmen des ATOL-Programms leisten (oder eine Leistung gewähren). Sie erklären sich damit einverstanden, als Gegenleistung für eine solche Zahlung oder Leistung sämtliche Ansprüche, die Ihnen aus oder im Zusammenhang mit der Nichtbereitstellung der Reisedienstleistungen zustehen oder zustehen könnten, einschließlich aller Ansprüche gegen uns, den Reisevermittler (oder ggf. Ihren Kreditkartenaussteller), vorbehaltlos an diese Verwalter abzutreten. Sie erklären sich ferner damit einverstanden, dass solche Ansprüche an eine andere Körperschaft abgetreten werden können, wenn diese Körperschaft Beträge gezahlt hat, die Sie im Rahmen des ATOL-Programms geltend gemacht haben.

40. IHRE FINANZIELLE ABSICHERUNG – PAUSCHALREISEN OHNE FLUG

40.1 Wenn Sie Ihre Pauschalreise ohne Flug erwerben, wird die Absicherung über ein Treuhandkonto bei Serenity Travel Trusts, ein Handelsname der Travel Trust Services Ltd, Enlightened House, 60 Featherbank Lane, Horsforth, Leeds, LS18 4NW, Großbritannien, Kontakt http://serenitytrusts.co.uk/for-consumers, gewährleistet.

41. FINANZIELLER AUSFALL DES REISEANBIETERS

41.1 Sollte einer der Reiseanbieter während Ihrer Pauschalreise seinen Betrieb einstellen und/oder Ihre Buchung nicht annehmen, müssen Sie uns unverzüglich in Kenntnis setzen und uns die Möglichkeit geben, alternative Vorkehrungen zu treffen. Wir übernehmen keine Haftung für Kosten und Auslagen, die Ihnen entstehen, wenn Sie uns keine angemessene Gelegenheit gegeben haben, alternative Vorkehrungen zu treffen.

41.2 Wir sind bestrebt, bei unseren alternativen Arrangements die von dem nichterfüllenden Reiseanbieter zur Verfügung gestellte Reisekomponente mit einer Komponente von höherer, gleicher oder nach den Umständen möglichst gleichwertiger Qualität zu ersetzen.

42. PREISMINDERUNG UND SCHADENERSATZ

42.1 Sie haben Anspruch auf eine angemessene Preisminderung für jeden Zeitraum, in dem eine Nichterfüllung gegeben ist, sofern die Nichterfüllung Ihnen nicht zuzurechnen ist.

42.2 Sie haben Anspruch, eine angemessene Entschädigung von uns für jegliche Schäden zu verlangen, die Ihnen infolge einer Nichterfüllung entstanden sind, außer die Nichterfüllung: (a) ist Ihnen zuzuschreiben; (b) ist einem Dritten zuzuschreiben, der nicht mit der Erbringung der in der Pauschalreise enthaltenen Reisedienstleistungen im Zusammenhang steht und sie unvorhersehbar oder unvermeidbar ist; oder (c) sie auf unvermeidbare oder außergewöhnliche Umstände zurückzuführen ist.

42.3 Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung im Zusammenhang mit Ihrer Pauschalreise zu zahlen, wenn internationale Übereinkommen bestehen, welche das Ausmaß oder die Bedingungen einschränken, nach denen die Entschädigung von einem unserer Reiseanbieter zu zahlen wäre. Diese Einschränkungen gelten auch für uns in der gleichen Weise, als ob sie direkt auf uns zutreffen würden. Zu diesen internationalen Übereinkommen gehören (unter anderem) das Montrealer Übereinkommen über die Beförderung im internationalen Luftverkehr (sowie alle vorhergehenden Übereinkommen), das Athener Übereinkommen über den Seeverkehr, das Berner Übereinkommen über den Eisenbahnverkehr (Übereinkommen über den internationalen Eisenbahnverkehr (COTIF) vom 9. Mai 1980), das Genfer Übereinkommen über den Straßenverkehr und das Pariser Übereinkommen über die Bereitstellung von Unterkünften. Uns steht der Nutzen einer jeden Beschränkung der Entschädigung zu, die in diesen und allen anderen internationalen Übereinkommen enthalten sind, welche die Reisearrangements, die Teil der Pauschalreise sind, regeln. Bitte fragen Sie uns nach Kopien dieser internationalen Übereinkommen, wenn Sie diese gerne lesen würden.

42.4 Unsere Haftung wird ebenfalls gemäß den Vertragsbedingungen der Reiseanbieter, welche das Beförderungselement Ihrer Pauschalreise bereitstellen, in gleicher Weise beschränkt, als ob diese Beschränkungen direkt auf uns zutreffen würden.

42.5 Unsere Haftung Ihnen gegenüber, die im Zusammenhang mit der Pauschalreise steht, ist auf maximal das Dreifache der Kosten Ihrer Pauschalreise beschränkt, mit Ausnahme bei Tod, Körperverletzung oder Krankheit, wenn dieser Schaden von uns oder unseren Reiseanbietern vorsätzlich oder fahrlässig verursacht wurde.


42.6 Wird Ihnen eine Entschädigung oder Preisminderung durch eine andere Partei im Zusammenhang mit der gleichen Nichterfüllung gewährt, die Sie bei uns geltend machen, dann können wir ggf. die Entschädigung oder Preisminderung, die Sie von der anderen Partei erhalten, von dem von uns zahlenden Betrag abziehen.

42.7 Außer in den oben beschriebenen Fällen übernehmen wir keine Haftung für Forderungen, Verluste, Ausgaben, Schäden oder Haftung für Ihre Pauschalreise, außer bei Tod, Körperverletzung oder Krankheit, wenn wir diesen Schaden fahrlässig verursacht haben.

43. SCHNELLE HILFELEISTUNG IM URLAUBSORT

43.1 Wir werden Ihnen unverzüglich schnelle Hilfe leisten, wenn Sie sich in Schwierigkeiten befinden, insbesondere durch die Bereitstellung geeigneter Informationen zu Gesundheitsdiensten, lokalen Behörde und konsularische Hilfe, sowie durch die Ermöglichung von Fernkommunikation und dem Finden alternativer Reisearrangements. In der Regel berechnen wir keine Gebühren für diese Art von Hilfeleistung, dennoch behalten wir uns das Recht vor, eine angemessene Gebühr in Rechnung zu stellen, wenn die Schwierigkeit von Ihnen vorsätzlich oder fahrlässig verursacht wurde.

43.2 Wenn Sie sich in Schwierigkeiten befinden und unsere Hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter den in Ziffer 20 angegebenen Kontaktdaten.


44. FLÜGE MIT „LOW-COST“-FLUGGESELLSCHAFTEN

44.1 Wenn Sie im Zusammenhang mit unseren Diensten einen Flug einer „Low Cost“-Fluggesellschaft kaufen möchten (sei es als Teil einer Pauschalreise oder allein), agieren wir bei der Buchung als Ihr Vermittler und nehmen Ihre Zahlung entgegen, damit wir die Buchung als Ihr Vermittler und nicht als Vermittler der „Low Cost“-Fluggesellschaft, die der Reiseanbieter ist, vornehmen können. 


45. FLÜGE MIT LINIENFLUGGESELLSCHAFTEN

45.1 Wen Sie im Zusammenhang mit unseren Diensten einen Flug einer Linienfluggesellschaft kaufen möchten (sei es als Teil einer Pauschalreise oder allein), werden diese Flüge durch die Gold Medal Travel Group PLC („Gold Medal“) bereitgestellt, die als Vermittler für Linienfluggesellschaft mit der Befugnis zur Ausstellung von Flugtickets handelt. Wir fungieren als Vermittler für Gold Medal. Das bedeutet, dass wir im Namen von Gold Medal handeln und eine Plattform bieten, über die Sie einen Vertrag mit Gold Medal über die Bereitstellung von Flügen mit Linienfluggesellschaften abschließen. Wir schließen keinen direkten Vertrag mit Ihnen, um die von Ihnen gekauften Tickets einer Linienfluggesellschaft bereitzustellen. Wir handeln nicht als Ihr Vermittler bei der Verhandlung oder dem Abschluss des Vertrages zwischen Ihnen und Gold Medal. Ihr Vertrag über die Tickets der Linienfluggesellschaft wird von Gold Medal als Vermittler Linienfluggesellschaften bereitgestellt. Daher regeln die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihre Nutzung unserer Dienste, aber die Bereitstellung der Tickets der Linienfluggesellschaft unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fluggesellschaft, bei der Sie gebucht haben (die „AGB der Linienfluggesellschaft“).

45.2 Durch die Nutzung der Dienste zum Kauf von Tickets von Linienfluggesellschaften von Gold Medal, stimmen Sie den AGB der Linienfluggesellschaft und der Tatsache zu, dass Sie direkt mit der Linienfluggesellschaft (über den Vermittler der Linienfluggesellschaft Gold Medal) in Bezug auf das erworbene Ticket der Linienfluggesellschaft einen Vertrag abschließen.

45.3 Secret Escapes besitzt oder stellt selbst keine Tickets von Linienfluggesellschaften bereit. Diese werden alle von Gold Medal (als Vermittler für die Linienfluggesellschaft) bereitgestellt. Wenn Sie nach dem Kauf eines Tickets einer Linienfluggesellschaft diesbezügliche Fragen oder Bedenken haben, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Linienfluggesellschaft.

45.4 Da Ihr Vertrag über das Ticket der Linienfluggesellschaft zwischen Ihnen und der Linienfluggesellschaft abgeschlossen wird, sind wir in keiner Weise für die Zustellung des Tickets oder Flugs der Linienfluggesellschaft verantwortlich. Daher übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung für einen Verlust, der Ihnen durch die Inanspruchnahme des Tickets oder Flugs der Linienfluggesellschaft entstanden ist. 



Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden zuletzt am 22. Oktober 2018 aktualisiert.